Göttliche Sein

Ich, ich bin es, der deine Übertretungen tilgt um meinetwillen; und deiner Sünden will ich nicht mehr gedenken.
Jesaja 43,25

Gott vergibt uns
um seinetwillen,
um das göttliche Sein
zu sichern.

Veröffentlicht von

Deborrah

Spirituelle Pilgerreise zu mir selbst; Auseinandersetzung mit Kirche, Religion, Glaube, Gott, Bibel; Meditatives; Impulse zu den Herrnhuter Losungen / Tageslosungen; Lieber Luther Predigten

Ein Gedanke zu “Göttliche Sein”

  1. Vater sieht unsere Irrungen und Sünden – bei dem, was er Wunderbares in uns gelegt hat
    – und das trotz all seiner Hilfe und dem „Handbuch“.
    Wenn ich mir dieses kleine Rollenspiel erlaube oder meine „Rolle“ hier als leiblicher Vater betrachte, so wächst meine Ehrfurcht und kann auch deine heute hier gewählten Worte nur allzu gut verstehen.

    Lieben Dank,
    Raffa-

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.