Schnee

Verläßt wohl der Schnee des Libanon den Fels des Gefildes? JEREMIA 18:14 ELB

Schnee bleibt dort liegen, wo er hinfällt. Bis er vergeht. Der Mensch denkt oft Gott sei Schnee von gestern, verlässt seine natürliche Heimat, taumelt entwurzelt durchs Leben und merkt nicht, dass er erfriert.

1 Kommentar zu „Schnee“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.