Kesseltreiben

Sie umzingelten Benjamin, jagten ihm nach, traten ihn nieder, wo er ausruhen wollte, bis vor Gibea, gegen Sonnenaufgang. RICHTER 20:43 ELB

Wir leben in einer Zeit, in der Kesseltreiben zum Alltagshandeln gehören. Shitstorm nennt man das heutzutage. Die Wunden werden verbal geschlagen. Die meisten denken, das bleibe ungestraft, aber jedes böse Wort kehrt eines Tages zurück.

Verwüstungen

Darum ist unser Herz siech geworden, um dieser Dinge willen sind unsere Augen verdunkelt: Wegen des Berges Zion, der verwüstet ist; Füchse streifen auf ihm her.
Klagelieder 5,17

Unser Blick ist getrübt,
abgestumpft von all der Gewalt,
den Bösartigkeiten in den ‚Social‘ Medien,
den etablierten Ungerechtigkeiten,
unser Herz weit weg von seiner Heimat,
umhüllt von den Verwüstungen dieser Welt.