Sicherheit

Gott, höre mein Gebet, nimm zu Ohren die Reden meines Mundes!
Psalm 54,2

Gott ist unsere letzte Zuflucht.
Entsprechend unsere Angst,
er könnte uns nicht hören,
er sei vielleicht nicht einmal.
Gott, wiege uns in deiner Sicherheit!

Entlastet

An jenem Tage, spricht Jehova der Herrscharen, wird der Pflock weichen, der eingeschlagen war an einem festen Orte, und er wird abgehauen werden und fallen; und die Last, die er trug, wird zu Grunde gehen; denn Jehova der Herrscharen hat geredet.
Jesaja 22,25

Gottes Ewigkeit ist nicht zu verorten.
Sie ist entlastet vom menschlichen Leben.

Unrecht erkennen

Glückselig der Mann, der nicht wandelt im Rate der Gottlosen, und nicht steht auf dem Wege der Sünder, und nicht sitzt auf de Sitze der Spötter, sondern seine Lust hat am Gesetz Jehovas und über sein Gesetz sinnt Tag und Nacht!
Psalm 1,1-2

Man mag auf dem Weg ins kollektive Unrecht
Täter, Mitläufer, Dulder oder Lästerer sein.
Der erste Schritt aus dem Unrecht besteht darin,
zu erkennen, wieso man im Unrecht ist.
Mit geschriebenen Recht hat das wenig zu tun.