Selbstgerechtigkeit

David sprach zu Jehova: Ich habe sehr gesündigt in dem, was ich getan habe; und nun, Jehova, lass doch die Ungerechtigkeit deines Knechtes vorübergehen, denn ich habe sehr töricht gehandelt.
2.Samuel 24,10

Es ist ratsam,
erst einmal vor der eigenen Haustür zu kehren,
bevor man andere an den Pranger stellt,
und sei es nur innerlich.
Gott sieht auch dies.

Versalzen

Es essen und fallen nieder alle Fetten der Erde; vor ihm werden sich beugen alle, die in den Staub hinabfahren, und der seine Seele nicht am Leben erhält.
Psalm 22,29

Wer denkt,
er könne sein Süppchen auf Kosten anderer kochen,
wird eines Tages feststellen, dass er sein Süppchen versalzen hat.

Das Böse

Und ich werde mich gegen sie erheben, spricht der Jehova der Heerscharen, und werde von Babel ausrotten Namen und Rest und Spross und Nachkommen, spricht Jehova.
Jesaja 14,22

Gott läßt das Böse und Ungerechte
nicht durchgehen.
Es ist endlich, wie der Mensch.

 

Ungerechtigkeit

Denn die Erde wird davon erfüllt sein, die Herrlichkeit des HERRN zu erkennen, wie das Wasser den Meeresgrund bedeckt.
Habakuk 2,14

Gott wird eines Tages alles Unrecht bedecken
und alle Ungerechtigkeit wird untergehen,
übrig bleibt nur das Göttliche.

Ungerecht

Ich will sie reinigen von aller Missetat, womit sie wider mich gesündigt haben, und will ihnen vergeben.
Jeremia 33,8

Kein Mensch ist frei von Ungerechtigkeiten.
Kein Mensch ist frei von Missetaten.
Kein Mensch wird je gerecht sein.

Jeder Mensch braucht Gott,
um rein zu sein.

Gerechtigkeit

 Denn gerecht ist Jehova, Gerechtigkeiten liebt er. Sein Angesicht schaut den Aufrichtigen an. ( Psalm 11,7 )

Gott ist gerecht.
Sein Auge sieht den Aufrichtigen
und er hat ein Auge auf ihn.
In guten und in schlechten Tagen
und wenn unsere Welt ins Wanken kommt.
Er gibt uns Halt,
damit wir nicht verloren gehen.

Psalm 11:7

https://www.bible.com/de/bible/58/psa.11

Versalzene Suppe

Weh denen, die unrechte Gesetze machen, um die Sache der Armen zu beugen und Gewalt zu üben am Recht der Elenden!
Jesaja 10,1.2

Süppchen,
zu Lasten anderer gekocht,
müssen eines Tages
selbst ausgelöffelt werden