Überheblichkeit

Denn unter den Menschen ist kein Gerechter auf Erden, der Gutes tue und nicht sündige.
Prediger 7,20

Demut ist angesagt.
Es gibt keinen, der nicht sündigt,
aber viele,
die sich überhaben wähnen.
Das ist keine Überhabenheit,
sondern Überheblichkeit.

Kinder

Wer in seiner Vollkommenheit gerecht wandelt, glückselig sind seine Kinder nach ihm.
Sprüche 20,7

Wer kann schon von sich sagen, dass er alles,
was in seinen Möglichkeiten liegt, getan hat,
um der nachfolgende Generation
ein glückliches Leben zu sichern?

Gegenentwurf

Besser wenig mit der Furcht Jehovas, als ein großer Schatz und Unruhe dabei.
Sprüche 15,16

Es braucht nichts als Ehrfurcht vor Gott,
um ruhig durchs Leben gehen zu können.

Der Gegenentwurf ist die Jagd nach
Reichtum, Anerkennung, Macht,
die einen zum Jäger und Gejagten macht.

Entscheide jeder selbst.

Irrglaube

Wenn du weise bist, so bist du weise für dich; und spottet du, so wirst du allein es tragen.
Sprüche 9,12

Man glaubt sich weise
und ist es doch nicht;
man glaubt sich überlegen
und ist es doch nicht;
man glaubt sich frei von Schuld
und ist es doch nicht.

Am Abgrund

Auf einmal ging er ihr nach, wie ein Ochs zur Schlachtbank geht, und wie Fußfesseln zur Züchtigung des Narren dienen, bis ein Pfeil seine Leber zerspaltet; wie ein Vogel zur Schlinge eilt und nicht weiß, dass es sein Leben gilt.
Sprüche 7,22

Liebe macht blind,
Eifer uneinsichtig,
Sucht hemmungslos.

Alle drei werfen aus dem Gleichgewicht.

Aus seiner Mitte gerissen,
verliert Mensch die Balance
und torkelt dem Abgrund entgegen,
taub für jedes Argument.

Schnelles Wort

Wer seinen Mund und seine Zunge bewahrt, bewahrt vor Drangsalen seine Seele.
Sprüche 21,23

Das schnelle Wort,
der flotte Spruch,
die flapsige Antwort:
unbedacht geäußert,
schlagen sie zurück.