Hetzjagden

Der Übermütige, Stolze, Spötter ist sein Name, handelt mit vermessenem Übermut.
Sprüche 21,24

Viele Großsprecher,
die wenig bis nichts vorzuweisen haben,
außer großer Töne,
veranstalten vor und hinter den Kulissen
Hetzjagden.
Verantwortungsloses Handeln ohne Verantwortung.
Am Ende wartet der Abgrund,
in den wir alle gerissen werden.
Und die Großsprecher ziehen wieder,
sprechen anders groß und legen andere Lunten.
Zum nächsten Hallali ist schon geblasen.
Die kollektive Lust an der Zerstörung
kann einem Angst und Bange machen.
Am Ende stirbt unser Gemeinwesen,
in dem wir alle gut gelebt haben.
Aus Übermut und mangelnder Demut.

Umgang

Geselle dich nicht zu einem Zornigen, und geh nicht um mit einem hitzigen Manne, damit du seine Pfade nicht lernest und einen Fallstrick davontragest für eine Seele.
Sprüche 22,24

Seinen Umgang
kann man selbst bestimmen.
Er kann einen entweder inspirieren
oder vergiften.
Man lasse sich deshalb
nicht blenden.

Heilung

Sei nicht weise in deinen Augen, fürchte Jehova und weiche vom Bösen; es wird Heilung sein für deinen Nabel und Saft für deine Gebeine.
Sprüche 3,7

Wir können noch so klug, gebildet, belesen sein,
alles Wissen hilft letzten Endes nicht weiter.
Heilung bringt alleine Gott.

Sturheit

Durch Übermut gibt es nur Zank; bei denen aber, die sich raten lassen, Weisheit.
Sprüche 13,10

Unausgeglichenheit gebiert
Unausgewogenes,
Sturheit erntet Kopfschütteln.
Beides gereicht einem
zum Nachteil.

Urteilen?

Die Zunge der Weisen spricht tüchtiges Wissen aus, aber der Mund der Toren sprudelt Narrheit.
Sprüche 15,2

Wer mag sich anmaßen zu urteilen,
was weise ist und was dumm?
Was für den einen weise ist,
mag für den anderen dumm sein
und umgekehrt.
Gott allein ist die Weisheit.