Verschlungene Wege

Dich, Gott meiner Väter, lobe und rühme ich, dass du mir Weisheit und Kraft gegeben, und mir jetzt kundgetan hast, was wir von dir erbeten haben.
Daniel 2,23

Wir sollten nie nachlassen,
Gott um Weisheit, Kraft und Einsicht zu bitten.
Die Wege seiner Kommunikation mit uns
sind verschlungen und erfolgt auf Kanälen,
die wir nicht verstehen.

Rechnung ohne Wirt

Erhebe dich über die Himmel, o Gott! Und über der ganzen Erde sei deine Herrlichkeit!
Psalm 108,5

Das ist, was wir wünschen:
Gott soll richten, was wir verpfuschen.
Wie sooft machen wir wahrscheinlich
die Rechnung ohne den Wirt.
Am Ende wird es teuer.

Geißel

Und Hiob antwortete und sprach: Wie lange wollt ihr meine Seele plagen und mich mit Worten zermalmen?
Hiob 19,1-2

Die (Schrift-) Gelehrten,
die meinen das Gotteswissen
mit Löffel gefressen zu haben und
Auslegungshoheit beanspruchen,
die Menschen mit ihrer Auslegung
unter (Gewissens-)Druck,
Denk- und Handlungszwang setzen wollen,
sind weit weg von Gottes Wort.
Gott gebe vielen Menschen Kraft,
sich von dieser Geißel zu befreien!

Inneres Wissen

Und wenn du in deinem Herzen sprichst: Wie sollen wir das Wort erkennen, das Jehova nicht geredet hast?
5.Mose 18,21

Das ist die Frage aller Fragen:
Wie erkenne ich, was Gott mir sagt und
was ich mir selbst oder andere mir eingeflüstert haben?

Gott und seine Botschaft zu erkennen ist
keine intellektuelle Aufgabe,
es ist ein inneres Wissen,
das Gott uns mit seinem Wort vermittelt
und das sich jeder Nachprüfbarkeit entzieht.

Freundschaften

Und Jonathan sprach zu David: Gehe hin in Frieden! Es sei, wie wir beide im Namen Jehovas geschworen haben, als wir sagten: Jehova sei zwischen mir und dir und zwischen meinem Samen und deinem Samen auf ewig!
1.Samuel 20,42

Freundschaften sind oft schweren Belastungen
und Herausforderungen ausgesetzt.
Freundschaften, die Gott zusammenfügt,
stehen unter seinem Schutz
und halten ewig.
Andere sind vergänglich.

Auf der Spur

Weißt du es nicht? Oder hast du es nicht gehört? Ein ewiger Gott ist Jehova, der Schöpfer der Enden der Erde; er ermüdet nicht und ermattet nicht, unergründlich ist sein Verstand.
Jesaja 40,28

Menschen ermüden,
sind endlich in ihrer Kraft
und in ihren Möglichkeiten,
Gott und seinem Wort zu folgen.
Gott ist unermütlich,
in Dimensionen unterwegs,
die uns nicht zugänglich sind,
aber den Menschen stets auf der Spur.

Mensch und Gott,
Gott und Mensch,
so unterschiedlich
und doch eins.