Ich schäme mich

Mein Gott, ich schäme mich und scheue mich, meine Augen aufzuheben zu dir, mein Gott; denn unsere Missetat ist über unser Haupt gewachsen, und unsere Schuld ist groß bis an den Himmel.
Esra 9,6

Lügen sind präsidial geworden,
die Menschen laufen Unterdrückern nach,
Hassparolen und gegenseitige Missachtung in den sozialen Medien
und offiziell auf Pressekonferenzen.
Alle Schranken des Anstandes sind gefallen,
hemmungslos die Menschheit.

Mein Gott,
ich schäme mich,
dass die Menschen so abgefallen sind von dir
und dabei auf die Bibel schwören,
deinen Namen in den Mund nehmen und
rücksichtslos alle aus dem Weg räumen,
die ihren Interessen im Weg sind.
Ja, ich schäme mich, o Gott, zu dieser Spezies zu gehören.