Begrenzte Sicht

Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Wenn es Abend geworden ist, so saget ihr: Heiteres Wetter, denn der Himmel ist feuerrot; und frühmorgens: Heute stürmisches Wetter, denn der Himmel ist feuerrot und trübe; das Angesicht des Himmels wisset ihr zwar zu beurteilen, aber die Zeichen der Zeiten könnt ihr nicht beurteilen. MATTHAEUS 16:2‭-‬3 ELB

Wir glauben, was wir sehen. Den ganzen Menschen in seinem Lebenslauf vermögen wir jedoch nicht zu sehen, da wir nur eine begrenzte Sicht auf die Dinge haben.

Auf der Spur

Weißt du es nicht? Oder hast du es nicht gehört? Ein ewiger Gott ist Jehova, der Schöpfer der Enden der Erde; er ermüdet nicht und ermattet nicht, unergründlich ist sein Verstand.
Jesaja 40,28

Menschen ermüden,
sind endlich in ihrer Kraft
und in ihren Möglichkeiten,
Gott und seinem Wort zu folgen.
Gott ist unermütlich,
in Dimensionen unterwegs,
die uns nicht zugänglich sind,
aber den Menschen stets auf der Spur.

Mensch und Gott,
Gott und Mensch,
so unterschiedlich
und doch eins.

Grenzen überwinden

Denn dein Knecht weiß wohl, dass ich gesündigt habe. Und siehe, ich bin heute gekommen, der erste vom ganzen Hause Joseph, um hinabzugehen, meinem Herrn, dem König, entgegen.
2. Samuel 19,20

Einsicht in die eigene Begrenztheit
ist der erste Schritt,
die eigenen Grenzen zu überwinden.