Heimatlos

Und sie brachen auf von Mara und kamen nach Elim; und in Elim waren zwölf Wasserquellen und siebzig Palmbäume; und sie lagerten sich daselbst. 4 MOSE 33:9 ELB

Wenn man heimatlos geworden ist, sorgt Gott dafür, dass sich in neuer Umgebung Möglichkeiten auftun.

Bild

Wem denn wollt ihr mich vergleichen, dem ich gleich wäre? spricht der Heilige.
Jesaja 40,25

Sich von Gott ein Bild machen ist nicht möglich,
da er menschliche Möglichkeiten übersteigt.
Gott ist jenseits menschlicher Abbildbarkeit.

Kinder

Wer in seiner Vollkommenheit gerecht wandelt, glückselig sind seine Kinder nach ihm.
Sprüche 20,7

Wer kann schon von sich sagen, dass er alles,
was in seinen Möglichkeiten liegt, getan hat,
um der nachfolgende Generation
ein glückliches Leben zu sichern?