Hadern

Und mein Herz pflegte Rats in mir, und ich haderte mit den Edlen und mit den Vorstehern und sprach zu ihnen: Auf Wucher leihet ihr, ein jeder seinem Bruder! NEHEMIA 5:7 ELB

Viele Waren werden gerade zu Wucherpreisen gehandelt, Krisen und Monopolen sei dank. Hadern kann man damit, aber bewirken kann man damit nicht viel. Gott wird es richten.

Teilen

Und in deinem Weinberge sollst du nicht nachlesen, und die abgefallenen Beeren deines Weinberges sollst du nicht auflesen: für den Armen und für den Fremdling sollst du sie lassen. 3 MOSE 19:10 ELB

Teilen kann man, auch wenn es materiell knapp zugeht. Kleine Hilfestellungen können Großes bewirken. Zuwendung, digital oder in sicherem Abstand, erzeugt auch in der Ferne Nähe. Zeit mit einem Mitmenschen zu teilen, verbindet, auch wenn man räumlich getrennt ist. Immer besser als nichts.

An allen Coronafronten wird gerade eingeteilt, aufgeteilt, zugeteilt. Auch diejenigen, die einsacken, was geht, sind wieder unterwegs: Du sollst nicht hamstern, sondern teilen!

Teilen

Und der König sprach zu ihm: Warum redest du noch von deinen Sachen? Ich sage: Du und Ziba, ihr sollt die Felder teilen.
2.Samuel 19,29

Das Teilen führt nur zu Gutem,
wenn es aus ehrlichem Herzen erfolgt.
Erzwungenes Teilen gebiert böses Blut.