Teilen

Und in deinem Weinberge sollst du nicht nachlesen, und die abgefallenen Beeren deines Weinberges sollst du nicht auflesen: für den Armen und für den Fremdling sollst du sie lassen. 3 MOSE 19:10 ELB

Teilen kann man, auch wenn es materiell knapp zugeht. Kleine Hilfestellungen können Großes bewirken. Zuwendung, digital oder in sicherem Abstand, erzeugt auch in der Ferne Nähe. Zeit mit einem Mitmenschen zu teilen, verbindet, auch wenn man räumlich getrennt ist. Immer besser als nichts.

An allen Coronafronten wird gerade eingeteilt, aufgeteilt, zugeteilt. Auch diejenigen, die einsacken, was geht, sind wieder unterwegs: Du sollst nicht hamstern, sondern teilen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.