Verfehlungen

Jerusalem hat schwer gesündigt, darum ist sie wie eine Unreine geworden; alle, die sie ehrten, verachten sie, weil sie ihre Blöße gesehen haben; auch sie selbst seufzt und wendet sich ab.
Klagelieder 1,8

Ins Angesicht
eigener Verfehlungen zu sehen,
schmerzt.
Zum heilsamen Schmerz
gehört Schonungslosigkeit
sich selbst gegenüber.

Erinnerung

Aber ihr habt meiner Stimme nicht gehorcht. Was habt ihr da getan!
Richter 2, 2

Unsere innere Stimme
erinnert uns an unsere Verfehlungen,
die offensichtlichen und die heimlichen.
Wer keine Konsequenzen daraus zieht,
wird auch daran weiter erinnert.
Irgendwann muss sich jeder stellen.