Wertlosigkeit

So spricht der Herr, HERR: Siehe, ich entweihe mein Heiligtum, den Stolz eurer Macht, das in euren Augen Begehrenswerte und das Verlangen eurer Seele.
Hesekiel 24,21

Der Mensch ist Eitelkeit,
legt auf Dinge Wert,
die vor Gott wertlos sind.

Das gilt auch
für die Einrichtungen,
die sich den Dienst an Gott
auf die Fahnen geschrieben haben.

Geldsäcke

Seine Macht ist ewig und vergeht nicht, und sein Reich hat kein Ende.
Daniel 7,14

In der Elberfelder Übersetzung heißt es:

Seine Herrschaft ist eine ewige Herrschaft, die nicht vergehen, und sein Königtum ein solches, das nie zerstört werden wird.

Geld regiert die irdische Welt.
Auch die Geldsäcke
gehen mit nichts als sich selbst.
Vor Gott hat ihre Macht ein Ende.
Alles Raffen ist ohne Wert, denn
Gott ist der ewige Wert,
den es zu erwerben gilt.

Klug, wer das bedenkt,
wenn er auf dem Geldsack sitzt.