Ewiger Friede

Und der Wolf wird bei dem Lamme weilen, und der Pardel bei dem Böcklein lagern; und das Kalb und der junge Löwe und das Mastvieh werden zusammen sein, und ein kleiner Knabe wird sie treiben.
Jesaja 11,6

Mensch und Tier sind
Fleischfresser,
Raubtiere,
die über einander herfallen
und einander vernichten.
Der ewige Friede
ist nicht von dieser Welt.

Raubtierfütterung

Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit. Du tust deine Hand auf und sättigst alles, was lebt, nach deinem Wohlgefallen.
Psalm 145,15-16

In der Elberfelder heißt es mit kleinen, aber entscheidenden Unterschieden:

Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zu seiner Zeit. Du tust deine Hand auf und sättigst alles Lebendige nach Begehr.

Der Mensch,
seine Seele,
verhungert,
ohne Gott.
Gott füttert uns
jeden Augenblick
mit dem,
was wir brauchen
und verdauen können.