Bewegendes

Denn zu gewissen Zeiten stieg ein Engel in den Teich herab und bewegte das Wasser. Wer nun nach der Bewegung des Wassers zuerst hineinstieg, ward gesund, mit welcher Krankheit irgend er behaftet war. JOHANNES 5:3‭-‬4 ELB

Manchmal bewegen uns Menschen zu Tränen, weil sie uns mit ihrer Menschlichkeit anrühren.

Menschenärger

Die Himmel sind die Himmel Jehovas, die Erde aber hat er den Menschenkindern gegeben.
Psalm 115,16

Menschenärger ist Menschenärger.
Wir können selbstgemachten Hader
nicht auf Gott abschieben.
Was wir verbrochen haben,
müssen wir auch tragen.

Überforderung

Jehova lasse es fern von mir sein, dass ich so etwas an meinem Herrn, dem Gesalbten Jehovas, tun sollte, meine Hand gegen ihn auszustrecken! Denn er ist der Gesalbte Jehovas.
1.Samuel 24,7

Wenn jeder zu seinem Maßstab nehmen würde,
nichts wider seinen Nächsten zu tun,
wäre die Welt im Frieden.
Jeder Widergedanke zeugt von unserer Menschlichkeit.
Auch David war überfordert.
Jeder Mensch ist überfordert und wird zwangsläufig fehlen.
Was zählt ist, jeden Tag sein Bestes zu geben,
dem Anspruch so nah wie möglich zu kommen.

Verbrechen gegen die Menschlichkeit

HERR, so vergib nun die Missetat dieses Volks nach deiner großen Barmherzigkeit.
4.Mose 14,19

Der Mensch kann gegen Gott nichts ausrichten,
Gott ist für ihn nicht antastbar.

Was der Mensch verbricht,
verbricht er gegen die Menschlichkeit,
gegen Gottes Schöpfung.

Gott ist langsam zum Zorn
und groß an Güte,
er vergibt Ungerechtigkeit und Übertretung,
aber er hält keineswegs für schuldlos den Schuldigen.

(4.Mose 14, 18)