Weißt du nicht?

Weißt du es nicht? Oder hast du es nicht gehört? Ein ewiger Gott ist Jehova, der Schöpfer der Enden der Erde; er ermüdet nicht und ermattet nicht, unergründlich ist sein Verstand.
Jesaja 40, 28

Weißt du es nicht?
Ahnst du es nicht?
Vertraust du nicht?

Gott ist von dir und deinem begrenzten Verstand nicht zu erfassen.

Schaumschlägerei

Und der Dornstrauch sprach zu den Bäumen: Wenn ihr mich in Wahrheit zum König über euch salben wollt, so kommet, vertrauet euch meinem Schatten an; wenn aber nicht, so soll Feuer von dem Dornstrauch ausgehen und die Zedern des Libanon verzehren.
Richter 9,15

In Wahrheit muss man Gott erwählen,
Vertrauen in ihn setzen,
Schaumschlägerei entlarvt sich von selbst.

Geschrei

Und Jehova sprach zu Mose: Was schreist du zu mir?
2.Mose 14,14

Zu Gott schreien heißt,
gegen die eigene Angst anschreien,
gegen die eigene Verzweiflung,
gegen das mangelnde Vertrauen.

Und Gott spricht:
Was schreist du zu mir?

Wohin du gehst

Denn wohin du gehst, dahin will auch ich gehen, und wo du bleibst, da bleibe auch ich.
Rut 1,16

Mit Gott jeden Weg zu gehen,
unabhängig vom Ort,
unabhängig von der Situation,
unabhängig von allen Emotionen,
heißt:
Wohin du gehst, will auch ich gehen.