Mutlosigkeit

Wie eine Schwalbe, wie ein Kranich, so klagte ich; ich girrte wie eine Taube. Schmachtend blickten meine Augen zur Höhe: o Herr, mir ist bange! Tritt als Bürge für mich ein!
Jesaja 38,14

Wir schwirren und irren durch unser Leben,
manchmal mutlos, besorgt, ängstlich.
Wenn wir uns an Gottes Stärke und
unsere Stärke mit Gott erinnern,
kehrt Gleichgewicht und Optimismus ein.

Verantwortung

Fürchtet euch nicht vor ihnen! Gedenket des Herrn, des großen und furchtbaren, und streitet für eure Brüder, eure Söhne und eure Töchter, eure Weiber und eure Häuser!
Nehemia 4,14

Menschen,
für die man Verantwortung übernommen hat,
sollte man nicht im Stich lassen,
wenn es für einen persönlich schwierig wird.
Gott verhilft einem zu der nötigen Stärke.

Versucher

Und sie sprachen zu ihm: Befrage doch Gott, dass wir wissen, ob unser Weg, auf dem wir ziehen, gelingen wird. Und der Priester sprach zu ihnen: Ziehet hin in Frieden! Vor Jehova ist euer Weg, auf dem ihr ziehet.
Richter 18,5-6

Versucher, die einen herausfordern wollen,
gibt es viele.
Stärke ist,
sich selbst im Hintergrund zu lassen und
jeden stattdessen auf Gott zu verweisen.
Vor ihm allein liegt eines jeden Weg.

Stärke

Und als er stark geworden war, erhob sich sein Herz, bis er verderbt handelte; und er handelte treulos gegen Jehova, seinen Gott.
2.Chronik 26,16

Gottes Stärke macht uns stark.
Wer denkt, es sei die eigene Stärke,
ist schwach und fällt.