Umkehr?

HERR, Gott Zebaoth, tröste uns wieder; lass leuchten dein Antlitz, so genesen wir.
Psalm 80,20

In der Elberfelder ist übersetzt:

Jahwe, Gott der Heerscharen! Führe uns zurück; laß dein Angesicht leuchten, so werden wir gerettet werden.

Tja,
wollen wir uns trösten lassen von Gott,
mit unseren eigensinnigen Entscheidungen,
oder beten wir darum,
dass Gott uns zu ihm zurückführt?

Ein himmelweiter oder erdenenger Unterschied!

Wiederbelebung

Lass uns leben, so wollen wir deinen Namen anrufen.
Psalm 80,19

Dagegen heißt es in der Elberfelder Übersetzung (Ps 80:18-19:

Deine Hand sei auf dem Manne deiner Rechten, auf dem Menschensohne, den du dir gestärkt hast! So werden wir nicht von dir abweichen; belebe uns, und wir werden deinen Namen anrufen.

Gott belebt uns,
wenn wir innerlich wie tot sind,
weckt uns auf,
rüttelt uns wach,
haucht uns seinen Geist ein.

Er lässt uns immer wieder aus Sack und Asche auferstehen.