Oberflächlichkeit

Du wirst essen, aber nicht satt werden; und dein Inneres wird leer bleiben.
Micha 6,14

Äußerlichkeiten,
Oberflächlichkeiten und
Vordergründigkeiten
vermögen den Hunger
nur einen Augenblick lang zu stillen.
Ist er vorbei, bleibt eine Leere,
die einen entweder weiterhecheln oder
umkehren lässt.

Unter falscher Flagge

Und mein Volk, welches nach meinem Namen genannt wird, demütigt sich, und sie beten und suchen mein Angesicht, und kehren um von ihren bösen Wegen: so werde ich vom Himmel her hören und ihre Sünden vergeben und ihr Land heilen.
2.Chronik 7,14

Sich Christ oder gläubig nennen,
aber gottlos leben,
lässt Gott am Ende nicht durchgehen.
Er erkennt,
wenn man unter falscher Flagge segelt.
Demut und Umkehr hilft,
dass der Wind sich dreht.

Zauberwort

Kehrt ihr aber zu mir um und bewahrt meine Gebote und tut sie – wenn auch eure Vertriebenen am Ende des Himmels sein sollten, selbst von dort werde ich sie sammeln und sie an den Ort bringen, den ich erwählt habe, um meinen Namen dort wohnen zu lassen!
Nehemia 1, 9

Umkehr heißt das Zauberwort.
Wenn man sich verirrt hat,
ist die beste Entscheidung,
auf den richtigen Weg umzukehren.
Alles andere führt nur in weitere Verwirrung.

Umkehr

Und als er sich näherte und die Stadt sah, weinte er über sie und sprach: Wenn auch du an diesem Tag erkannt hättest, was zum Frieden dient!
Lukas 19,41-42

Nur wer achtsam ist,
erkennt den richtigen Zeitpunkt umzukehren
und Frieden zu schließen.

Fundament

Und zerreißt euer Herz und nicht eure Kleider und kehrt um zum HERRN, eurem Gott! Denn er ist gnädig und barmherzig, langsam zum Zorn und groß an Gnade, und lässt sich das Unheil gereuen.
Joel 2,13

Äußere Reue
ist ein Putz,
der schnell bröckelt.

Nur innere Umkehr
ist ein festes Fundament,
auf das man bauen kann.

Kehrtwende

Es werden sich zum HERRN bekehren aller Welt Enden.
Psalm 22,28

Alle, die sich von Gott abgekehrt haben,
werden umkehren und
sich zu ihm bekehren.

Die letzte Kehrtwende:
das Ende allen Verkehrtseins.

Totes Herz

Die Gott suchen, denen wird das Herz aufleben.
Psalm 69,33

In der Elberfelder Übersetzung heißt der ganze Vers:

Die Sanftmütigen werden es sehen, sie werden sich freuen; ihr, die ihr Gott suchet, es lebe euer Herz!

Wer Gott negiert,
sich blasiert über ihn erhebt,
dessen Herz ist tot
und wird es bleiben,
solange er nicht umkehrt.