Inneres Fest

Und die Leviten beschwichtigten das ganze Volk, indem sie sprachen: Seid stille, denn der Tag ist heilig; und betrübet euch nicht.
Nehemia 8,11

Jeder Tag ist heilig,
denn jeden Tag
stehen wir vor Gott.
Das macht jeden Tag
zu einem inneren Fest.

Gottes Wohnstätte

Und es wird geschehen, wer in Zion übriggeblieben und wer in Jerusalem übriggelassen ist, wird heilig heißen, ein jeder, der zum Leben eingeschrieben ist in Jerusalem.
Jesaja 4,3

Wer in Gottes Wohnstätte
einen Platz hat,
hat im ewigen Leben
einen Platz.

Gottes Gesicht und Mund

Das ist’s, was der HERR gesagt hat: Ich erzeige mich heilig an denen, die mir nahe sind, und vor allem Volk erweise ich mich herrlich.
3.Mose 10,3

Genau umgekehrt ist es nach der Elberfelder Übersetzung:

Und Mose sprach zu Aaron: Dies ist es, was Jahwe geredet hat, indem er sprach: In denen, die mir nahen, will ich geheiligt, und vor dem ganzen Volke will ich verherrlicht werden. Und Aaron schwieg.

Gott spiegelt sich in denen,
die er zu sich zieht,
sie geben ihm ein Gesicht
und einen Mund.

Gottes Schirm

Der HERR sprach: Ich will diese Stadt beschirmen, dass ich sie errette um meinetwillen.
2.Könige 19,34

Komplett heißt der Vers nach Elberfelder Übersetzung:

Und ich will diese Stadt beschirmen, um sie zu retten, um meinet- und um Davids, meines Knechtes, willen.

Gottes Schirm bringt die Rettung
vor denjenigen, denen nichts heilig ist und
schützt diejenigen, die ihm heilig sind.