Inneres Fest

Und die Leviten beschwichtigten das ganze Volk, indem sie sprachen: Seid stille, denn der Tag ist heilig; und betrübet euch nicht.
Nehemia 8,11

Jeder Tag ist heilig,
denn jeden Tag
stehen wir vor Gott.
Das macht jeden Tag
zu einem inneren Fest.

Lebenslauf

Und was die übrigen Tiere betrifft: ihre Herrschaft wurde weggenommen, aber Verlängerung des Lebens ward ihnen gegeben bis auf Zeit und Stunde.
Daniel 7,12

Auf Jahr und Tag,
bis auf Zeit und Stund
ist unser Lebenslauf bestimmt.
Wir sind dabei in guten Händen.
Das hilft loszulassen und zuzulassen.

 

Essen und Trinken

Es gibt nichts Besseres unter den Menschen, als dass man esse und trinke und seine Seele Gutes sehen lasse bei seiner Mühe. Ich habe gesehen, dass auch das von der Hand Gottes abhängt.
Prediger 2,24

Essen und Trinken scheint selbstverständlich,
solange man es noch selbst kann.
Aber wehe der Tag, wenn nicht mehr…,

Seine Seele Gutes sehen lassen,
bei all der wechselnden Lebensmühen,
kann man nicht immer,

es sei denn,
Gott hilft.

Wie spricht Gott zu mir?

Denn Jehova gibt Weisheit; aus seinem Munde kommen Erkenntnis und Verständnis.
Sprüche 2,6

Weisheit und Erkenntnis –
wer hätte sie nicht gern?
Wie erkennen,
was Gott zu einem spricht?

Sein wie ein Kind,
Gott den Tag bestimmen lassen und
ihn nehmen wie er kommt.

Ein Drittel

Und wir verpflichteten uns dazu, uns den dritten Teil eines Sekels im Jahre für den Dienst des Hauses unseres Gottes aufzuerlegen.
Nehemia 10,32

Ein Drittel des Tages,
ein Drittel des Monats,
ein Drittel des Lebens
im Dienste Gottes.

Wenn wir nur ein Drittel davon leben,
werden wir leben.

Schläfer

Was ist mit dir, du Schläfer? Steh auf, ruf deinen Gott an! Vielleicht wird der Gott sich auf uns besinnen, so dass wir nicht umkommen.
Jona 1,6

Man kann das wahre Leben verschlafen,
auch oder gerade wenn man hektisch
durch den verplanten Tag rennt.

Lebensbuch

Getan hat der HERR, was er sich vorgenommen hatte, er hat sein Wort zur Vollendung gebracht, das er von den Tagen der Vorzeit her entboten hatte.
Klagelieder 2,17

Jeder Moment ist im nächsten schon vergangen.
Jeden Tag wird eine neue Zeile in unser Lebensbuch geschrieben,
so wie von Gott für uns entworfen.
Am Ende werden wir den Inhalt mit unserer Interpretation abgleichen.