Insel

Und der Himmel entwich wie ein Buch, das aufgerollt wird, und jeder Berg und jede Insel wurden aus ihren Stellen gerückt. OFFENBARUNG 6:14 ELB

Das Leben gerät manchmal aus den Fugen, kein Stein bleibt auf dem anderen, die Welt um einen herum versinkt. Gott ist eine bleibende grüne Insel, auf die wir uns immer retten können.

Untiefen

Deine Gerechtigkeit ist gleich Bergen Gottes, deine Gerichte sind eine große Tiefe; Menschen und Vieh rettest du, Jehova. PSALM 36:6 ELB

Gottes Rettung bringt nicht Rettung vor den Lasten und Nackenschlägen des Alltags, sondern Rettung vor den eigenen Untiefen.

Rettung

An jenem Tage wird dieses Lied im Lande Juda gesungen werden: Wir haben eine starke Stadt; Rettung setzt er zu Mauern und zum Bollwerk. JESAJA 26:1 ELB

Gott ist die Rettung. Nicht irgendwann, nicht einen fernen Tages, sondern jetzt. Er wirkt in uns und um uns, ob wir es merken oder nicht.

Rettungsanker

In all ihrer Bedrängnis war er bedrängt, und der Engel seines Angesichts hat sie gerettet. JESAJA 63:9 ELB

Coronaängste und -bedrängungen sind allgegenwärtig, geschürt noch von manchen Medien. Alle äußeren Maßnahmen bringen nicht wirklich Erleichterung. Den Rettungsanker trägt jeder in sich.

Zerstörung

Zu dir, Jehova, rufe ich; denn ein Feuer hat die Auen der Steppe verzehrt, und eine Flamme alle Bäume des Feldes versengt.
Joel 1,19

Menschen zerstören, was Gott hat wachsen lassen,,
Menschen verletzen, was Gott hegt und pflegt.
Von Menschen ist nicht viel zu erwarten,
Rettung ist allein bei Gott.

Gelassenheit

Herbstlaub

Lass fröhlich sein und sich freuen in dir alle, die dich suchen; die Rettung lieben, lass stets sagen: Erhoben sei Jehova.
Psalm 40,16

Wer in Gott vertraut,
kann gelassen bleiben,
auch wenn es nicht läuft,
wie man sich das vorgestellt hat.

Lebenslagen

Und David sprach: Jehova, der mich aus den Klauen des Löwen und aus den Klauen des Bären errettet hat, er wird mich aus der Hand dieses Philisters erretten.
1.Samuel 17,37

Vertrauen in Gott,
egal in welcher Lage,
rettet das Leben.

Rettender Held

Jehova, dein Gott, ist in deiner Mitte, ein rettender Held; er freut sich über dich mit Wonne, er schweigt in seiner Liebe, frohlockt über dich mit Jubel.
Zephania 3,17

Gott rettet mit Freuden,
wer sich mit Freuden retten lassen will.

Widerstand

Wasche dein Herz rein von Bosheit, Jerusalem, damit du gerettet werdest! Wie lange sollen deine heillosen Anschläge in deinem Innern weilen?
Jeremia 4,14

Innerer Widerstand vergiftet auf Dauer.
Innere Reinigung führt in die Klarheit.

Verrechnungen

Da schrien sie um Hilfe zu dem HERRN und sagten: Wir haben gesündigt, dass wir den HERRN verlassen und den Baalim und Astarot gedient haben. Nun aber rette uns aus der Hand unserer Feinde, dann wollen wir dir dienen!
1.Samuel 12,10

Wir haben Unrecht getan,
wir haben dich verlassen,
jetzt sind wir auf Grund UNSERER
Entscheidungen in Schwierigkeiten:
Wenn du uns rettest, Gott,
dann dienen wir dir auch.

Immer die gleiche Leier,
immer unser Tun,
aus dem Gott uns dann retten soll,
immer unsere Rechnung zu Lasten Gottes,
immer unsere Verrechnungen.
Am Ende verrechnet!

Säbelrassler

Das Pferd wird gerüstet für den Tag der Schlacht, aber die Rettung ist Sache des HERRN.
Sprüche 20,31

Es ist wieder soweit:
Es gibt Säbelrassler,
die ohne Skrupel
mit totaler Vernichtung drohen.
Und die Welt schaut zu.
Gott, nur bei dir ist Rettung!

 

Gottes Geist

Und danach wird es geschehen, dass ich meinen Geist ausgießen werde über alles Fleisch.
Joel 3,1

Gottes Geist macht sehend,
die einen früher,
die anderen später.

Und es wird geschehen:
Jeder der den Namen des Herrn anruft,
wird gerettet werden.

(Joel 3,1-5)

Retter

Ich glaube, auch wenn ich sage: Ich werde sehr geplagt.
Psalm 116,10

In der Elberfelder Übersetzung heißt der Vers:

Ich glaubte, darum redete ich. Ich bin sehr gebeugt gewesen.

Ich glaube,
darum rede ich,
vertrete,
was ich glaube,
mache kund,
wer meine Rettung ist,
mir den Becher der Rettungen
reicht,
auch wenn die Lage
mehr als einmal
rettungslos scheint.

Lobet den Retter!

Gottes Schirm

Der HERR sprach: Ich will diese Stadt beschirmen, dass ich sie errette um meinetwillen.
2.Könige 19,34

Komplett heißt der Vers nach Elberfelder Übersetzung:

Und ich will diese Stadt beschirmen, um sie zu retten, um meinet- und um Davids, meines Knechtes, willen.

Gottes Schirm bringt die Rettung
vor denjenigen, denen nichts heilig ist und
schützt diejenigen, die ihm heilig sind.

Ende

Aller Welt Enden sehen das Heil unsres Gottes.
Psalm 98,3

In der Elberfelder heißt der Vers:

Er hat seiner Güte und seiner Treue gedacht dem Hause Israel; alle Enden der Erde haben die Rettung unseres Gottes gesehen.

Ende ist immer und jederzeit.
Anfang ist immer und jederzeit.

Jeder kommt immer wieder ans Ende
und an einen neuen Anfang.

Dass Gott unsere Rettung ist,
begreifen viele erst am letzten Ende und
am neuen endgültig neuen Anfang.