Gottes Wohnstätte

Und es wird geschehen, wer in Zion übriggeblieben und wer in Jerusalem übriggelassen ist, wird heilig heißen, ein jeder, der zum Leben eingeschrieben ist in Jerusalem.
Jesaja 4,3

Wer in Gottes Wohnstätte
einen Platz hat,
hat im ewigen Leben
einen Platz.

Durchblick

Da bedeckte die Wolke das Zelt der Begegnung, und die Herrlichkeit des HERRN erfüllte die Wohnung.
2.Mose 40,34

Gott ist mit seinem Geist um uns und in uns,
wir können ihm begegnen, ihn spüren,
auch wenn wir ihn nicht sehen.
Seine Herrlichkeit möge uns
mit Durchblick erhellen.

Sicher und ruhig

Ich liege und schlafe ganz mit Frieden; denn allein du, HERR, hilfst mir, dass ich sicher wohne.
Psalm 4,9

Nach Elberfelder Übersetzung heißt der Vers:

In Frieden werde ich sowohl mich niederlegen als auch schlafen; denn du, Jahwe, allein lässest mich in Sicherheit wohnen.

Der Schlaf dessen,
der Gott als seine Wohnung
erwählt hat,
ist sicher und ruhig.

Sicher und ruhig
kann er ihm entgegengehen.

Unfassbare Größe

Lobet Gott in seinem Heiligtum; lobet ihn in der Feste seiner Stärke ( Psalm 150,1 )

Lobt die ganz unfassbare Größe Gottes!
Lobt ihn dort, wo er euch begegnet.
Lobt ihn in euch,
denn dort ist sein Heiligtum.
Ihr seid sein Heiligtum.

Psalm 150:1

https://www.bible.com/de/bible/58/psa.150

Spitzer Stein

Der HERR hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest.
Psalm 91,11-12

Der „Renner“ unter den Tauf- und Konfirmationssprüchen.
Engelromantik im Sinn, aber nicht Gott.

Überlesen oder gar nicht gelesen
wird dabei der eigentliche spitze Stein,
über den dann die große Mehrheit stolpert,
und um den es eigentlich geht:

Das alles wird geschehen,
wenn du Gott als deine Wohnung wählst.

Die meisten sind aber wohnungslos.
Da hilft auch jeder fromme Spruch nicht weiter.