Botschaft

Micha aber sagte: So wahr der HERR lebt – nur, was der HERR mir sagen wird, das werde ich reden!
1.Könige 22,14

Es gefällt nicht jedem,
was man zu sagen hat.
Bei Gott geht es um die Botschaft,
nicht um den Überbringer.

Gottes Gesicht und Mund

Das ist’s, was der HERR gesagt hat: Ich erzeige mich heilig an denen, die mir nahe sind, und vor allem Volk erweise ich mich herrlich.
3.Mose 10,3

Genau umgekehrt ist es nach der Elberfelder Übersetzung:

Und Mose sprach zu Aaron: Dies ist es, was Jahwe geredet hat, indem er sprach: In denen, die mir nahen, will ich geheiligt, und vor dem ganzen Volke will ich verherrlicht werden. Und Aaron schwieg.

Gott spiegelt sich in denen,
die er zu sich zieht,
sie geben ihm ein Gesicht
und einen Mund.

Umgekehrte Botschaft

HERR, lass den Geringen nicht beschämt davongehen.
Psalm 74,21

Genau umgekehrt in der Elberfelder:

Nicht kehre beschämt zurück der Unterdrückte; lass den Elenden und Armen deinen Namen loben!

Nicht davongehen,
sondern zurückkehren.

Die Losungen wiederholen sich und die Botschaft kehrt sich um. Das ist Leben:

https://deborrahs.com/2013/06/20/beschamt/

Falschheit

 Wer verkehrten Herzens ist, wird das Gute nicht finden; und wer sich mit seiner Zunge windet, wird ins Unglück fallen ( Spr 17,20 )

Aus falschem Herzen
kann keine frohe und heilende Botschaft kommen.
Sie fällt durch den löchrigen Boden
und der Bote irgendwann mit ihr.

Sprüche 17:20

https://www.bible.com/de/bible/58/pro17

Frohe Botschaft

Der HERR hat mich gesandt, zu trösten alle Trauernden.
Jesaja 61,1.2

Unzerstückelt heißt der ganze Vers nach Elberfelder Übersetzung (Jes 61,1:3)

Der Geist des Herrn, Jahwes, ist auf mir, weil Jahwe mich gesalbt hat, um den Sanftmütigen frohe Botschaft zu bringen, weil er mich gesandt hat, um zu verbinden, die zerbrochenen Herzens sind, Freiheit auszurufen den Gefangenen, und Öffnung des Kerkers den Gebundenen; um auszurufen das Jahr der Annehmung Jahwes und den Tag der Rache unseres Gottes und zu trösten alle Trauernden; um den Trauernden Zions aufzusetzen und ihnen zu geben Kopfschmuck statt Asche, Freudenöl statt Trauer, ein Ruhmesgewand statt eines verzagten Geistes; damit sie genannt werden Terebinthen der Gerechtigkeit, eine Pflanzung Jahwes, zu seiner Verherrlichung.

Der Geist Gottes liegt auf dem,
der die frohe Botschaft den Sanftmütigen
verkündigt.

Sie verbindet die zerbrochenen Herzen,
bringt Trost den Trauernden,
öffnet alle Gefängnistore,
verkündet, dass Gott uns annimmt,
und uns wieder zurechtsetzt,
wo wir abgerückt sind.

Sie lässt uns unsere Trauer überwinden,
auf dass wir selbst fruchtbare Bäume in Gottes Garten werden
und lebendige Zeugnisse seiner Herrlichkeit.

Das ist die frohe Botschaft!
Auch Jesu frohe Botschaft.