Heimsuchung

Ich habe ihn ausgehen lassen, spricht Jehova der Heerscharen; und er wird kommen in das Haus des Diebes und in das Haus dessen, der bei meinem Namen falsch schwört; und er wird in seinem Hause herbergen und es vernichten, sowohl sein Gebälk als auch seine Steine. – SACHARJA 5:4 ELB

Missetaten suchen einen irgendwann heim.

Verantwortung

Siehe, die Hand Jehovas ist nicht zu kurz, um zu retten, und sein Ohr nicht zu schwer, um zu hören; sondern eure Missetaten haben eine Scheidung gemacht zwischen euch und eurem Gott, und eure Sünden haben sein Angesicht vor euch verhüllt, daß er nicht hört. JESAJA 59:1‭-‬2 ELB

Die Verantwortung für menschliche Missetaten liegt allein beim Menschen. Gott läßt sie nicht auf sich abschieben.

Elterngeneration

Unsere Väter haben gesündigt, sie sind nicht mehr; wir, wir tragen ihre Missetaten.
Klagelieder 5,7

Manche Missetaten,
einmal in der Welt,
können nicht mehr
aus der Welt geschafft werden.
Die Verantwortung der jeweiligen Elterngeneration
für das Überleben der Kinder oder
ihren Untergang.

Wink mit dem Zaunpfahl

Seid stille vor Gott dem HERRN, denn des HERRN Tag ist nahe.
Zefanja 1,7

Wieder einmal ein verstümmelter Vers, der Entscheidendes verschweigt. Der gesamte Vers heißt nach Elberfelder Übersetzung:

Still vor dem Herrn Jahwe! Denn nahe ist der Tag Jahwes; denn Jahwe hat ein Schlachtopfer bereitet, er hat seine Geladenen geheiligt.

Gott rückt unseren Missetaten,
den großen und kleinen Sünden,
mit allen ihm gebotenen Mitteln
zu Leibe.

Nicht jeder versteht den Wink,
und sei der Zaunpfahl noch so groß.