Miteinander

Nimm teil an den Trübsalen als ein guter Kriegsmann Jesu Christi. Niemand, der Kriegsdienste tut, verwickelt sich in die Beschäftigungen des Lebens, auf daß er dem gefalle, der ihn angeworben hat. 2. Timotheus 2:3‭-‬4 ELB

Jeder Mensch, der lebt, verwickelt sich in die Beschäftigungen des Lebens, jeder muss zumindest essen, trinken, schlafen, sich kleiden. Es ist ungesund, das Leben als Krieg zu sehen. Ein Gegeneinander anstatt ein Miteinander nimmt Leben, anstatt es zu geben.

Sturm

Ahmad lässt sich auf ein Abenteuer auf Leben und Tod ein. Es kann gelingen oder auch nicht. Dann sitzt er eines nachts in einem völlig untauglichen und überfüllten Bötchen und schwankt durch das rauhe und kalte Wasser des Ärmelkanals. Der Wind pfeift, es schüttet und alle Passagiere sind völlig durchnässt. Decken werden notdürftig über die Schultern gezogen, die Zähne klappern – vor Kälte und Angst. Hoffentlich geraten sie nicht in eine Grenzkontrolle. Welche Taktik sollte er dann anwenden? War dann alles verloren? Auf einen vermeintlichen Kontakt in UK verweisen? Was, wenn das Boot im Sturm kentert? Er versucht nicht nachzudenken.

Näheres und weitere Beiträge zum Drabble Dienstag, den Regeln und den verwendeten Wörtern  TAKTIK – GRENZKONTROLLE –  KONTAKT siehe bei Wupperpostille:

https://wp.me/p2mJZF-2YU

Wohlgefallen

Denn Gott ist es, der in euch wirkt sowohl das Wollen als auch das Wirken, nach seinem Wohlgefallen. Philipper 2:13 ELB

Der ICH BIN ist, trotz Kriegen, Hunger, Armut, Elend, Not. Das menschliche Wollen und Wirken überlagert das göttliche. Zu und nach SEINEM Wohlgefallen ist die Frage.

Vom Fliegen

Das Leben ist wie ein Segelflug durch unterschiedliche Wetterzonen. Als Kind sind wir darauf angewiesen, dass unsere Eltern genug Energie aufbringen, dass uns Flügel wachsen können. Fehlt der Rückenwind, stürzt sich der ein oder andere ins Unbekannte, um ins Fliegen zu kommen. Vorher sollte ein solcher Flieger aber wissen, woher die Winde kommen. Und werden wir dann flügge, erheben uns in die Lüfte, entfliehen unserem angestammten Publikum, ist unser Segelflugzeug immer von Turbulenzen bedroht. Manchmal segeln wir im Aufwind, manchmal herrscht Gegenwind, manchmal funktionieren wir wie von einer Fernbedienung gesteuert, manchmal stürzen wir ab. Meistens heißt es aber: Kurs halten.

Näheres und weitere Beiträge zum Drabble Dienstag, den Regeln und den verwendeten Wörtern  SEGELFLUGZEUG – PUBLIKUM –  FERNBEDIENUNG siehe bei Wupperpostille:

https://wp.me/p2mJZF-2XJ

Gute Tat

Deshalb hören auch wir nicht auf, von dem Tage an, da wir es gehört haben, für euch zu beten und zu bitten, auf daß ihr erfüllt sein möget mit der Erkenntnis seines Willens in aller Weisheit und geistlichem Verständnis, um würdig des Herrn zu wandeln zu allem Wohlgefallen, in jedem guten Werke fruchtbringend, und wachsend durch die Erkenntnis Gottes. Kolosser 1:9‭-‬10 ELB

Wenn man Menschen, von denen man denkt, dass sie Gottes Beistand gut gebrauchen können, in seine Gebete einschließt und man sieht, dass sich die Situation entspannt, hat man eine gute Tat vollbracht. Und wächst dabei in der Erkenntnis Gottes.