Vergebliche Menschenmühe

Darum bist du groß, Jehova Gott! Denn niemand ist dir gleich, und kein Gott außer dir, nach allem, was wir mit unseren Ohren gehört haben.
2.Samuel 7,22

Gott ist nicht fassbar,
das Göttliche der Vernunft nicht zugänglich.
Deshalb sind alle Versuche,
göttliches Begreifen des Menschen
mit naturwissenschaftlichen Mitteln
und Methoden erklären zu wollen,
per se vergebliche Menschenmühe.

Quintessenz des Lebens

Als ich aber ansah alle meine Werke, die meine Hand getan hatte, und die Mühe, die ich gehabt hatte, siehe, da war es alles eitel und Haschen nach Wind und kein Gewinn unter der Sonne.
Prediger 2,11

Nichts hinzuzufügen.
Quintessenz des Lebens.

Ein-Ordnung

Ich aber sagte: Umsonst habe ich mich abgemüht, vergeblich und für nichts meine Kraft verbraucht. Doch mein Recht ist bei dem HERRN und mein Lohn bei meinem Gott.
Jesaja 49,4

Auch wenn es scheint,
dass jegliche Anstrengung
vergeblich gewesen ist,
dass alles mühsam erbaute
wieder unter den Fingern zerrinnt:
Gott wird alles Handeln einordnen und
jede Unordnung in die richtige Ordnung bringen.

Faulenzer

Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind.
Sprüche 31,8

Nach Elberfelder Übersetzung heißt der Vers:

Tue deinen Mund auf für den Stummen, für die Rechtssache aller Unglücklichen.

Man denkt,
für diejenigen einzustehen,
die es gerade nicht selbst können,
sei selbstverständlich.

Und doch machen sich viele vom Acker,
scheuen die Mühe und den Aufwand oder
sind schlichtweg gleichgültig.

Tue den Mund auf,
beweg deinen Arsch!

Faulenzer und Egoisten
bewegen vor Gott nichts.

Lippengerede

 Bei jeder Mühe wird Gewinn sein, aber Lippengerede gereicht nur zum Mangel ( Sprüche 14,23 )

Lippengerede,
heute sagt man Gefasel,
ist nichts als Wort ohne Wert,
wenn kein entsprechendes Handeln folgt,
wertlos aneinandergereihte Buchstaben.

Wort und Handeln sind nicht zu trennen.
Gottes Wort will gelebt sein.
An euren Taten werdet ihr gemessen,
nicht an den wohlgesetzten Worten.

Sprüche 14:23

https://www.bible.com/de/bible/58/pro14