Gutes tun

Enthalte kein Gutes dem vor, welchem es zukommt, wenn es in der Macht deiner Hand steht, es zu tun ( Sprüche 3,27 )

Gutes tun dem,
welchem es zukommt.
Wenn man es bei denen versucht,
denen es nicht zukommt,
ist es Kraftverschwendung,
es führt zu nichts.

Die Kunst ist,
zu erkennen,
wem es zukommt
und dabei Wunschdenken
und Realität
nicht zu verwechseln.

Sprüche 3:27

https://www.bible.com/de/bible/58/pro3

Zuversicht

 Fürchte dich nicht vor plötzlichem Schrecken, noch vor der Verwüstung der Gesetzlosen, wenn sie kommt; denn Jehova wird deine Zuversicht sein, und wird deinen Fuss vor dem Fange bewahren ( Sprüche 3:25 )

Tiefes Erschrecken
trifft uns meistens unvorbereitet,
verwüstet unser Inneres,
lässt es in den Grundmauern erzittern:

Fürchte dich nicht vor plötzlichem Schrecken,
noch vor der Verwüstung durch Skrupellose,
wenn sie kommt,

denn Gott ist zur Stelle,
verhindert, dass du dich
im Fangnetz des Jägers verfängst.

Er ist Zuversicht,
vermittelt Zuversicht,
und wird zur Zuversicht.

Lass durch Erschrecken diese Grundmauer
nicht durch den Skrupellosen verwüsten!

Sprüche 3:25

https://www.bible.com/de/bible/58/pro3