Irrtum eingeschlossen

Die Toren sprechen in ihrem Herzen: „Es ist kein Gott.
Psalm 14,1

Es ist keiner,
der Gutes tut.
Alles nur Toren.
Irrtum eingeschlossen.
Eingeschlossen im Irrtum.

Frucht des Tuns

Von der Frucht seines Mundes wird ein Mann mit Gutem gesättigt, und das Tun der Hände eines Menschen kehrt zu ihm zurück ( Sprüche 12,14 )

Ein Mund kann Gift und Galle speien oder
durch Weisheit den Weg weisen.

Menschenhand kann vernichten oder
pflegen und bewahren.

Dazwischen ist Leben und Alltag und
am Ende wird geerntet, was man gesät hat.

Sprüche 12:14

https://www.bible.com/de/bible/58/pro12

Gutes tun

Enthalte kein Gutes dem vor, welchem es zukommt, wenn es in der Macht deiner Hand steht, es zu tun ( Sprüche 3,27 )

Gutes tun dem,
welchem es zukommt.
Wenn man es bei denen versucht,
denen es nicht zukommt,
ist es Kraftverschwendung,
es führt zu nichts.

Die Kunst ist,
zu erkennen,
wem es zukommt
und dabei Wunschdenken
und Realität
nicht zu verwechseln.

Sprüche 3:27

https://www.bible.com/de/bible/58/pro3

Tägliches Gut

Sie gingen heim fröhlich und guten Mutes über all das Gute, das der HERR an David, seinem Knecht, und an seinem Volk Israel getan hatte.
1.Könige 8,66

Achtsamkeit ist notwendig,
um jeden Tag das Gute,
das einem widerfahren ist,
im Gewühl zu erkennen
und den zu preisen,
dem es zu verdanken ist.