Stummes Zusehen ist ein Dulden

Wenn dich dein Bruder oder dein Sohn oder deine Tochter oder deine Frau in deinen Armen oder dein Freund, der dir so lieb ist wie dein Leben, heimlich überreden würde und sagen: Lass uns hingehen und andern Göttern dienen, so willige nicht ein.
5.Mose 13,7.9

Das ist so ein typischer Bibelvers, der nach christlicher Lesart nur halb gelesen und der Rest tunlichst denjenigen verschwiegen wird, die nicht selbst nachlesen. Nach Elberfelder Übersetzung heißt er komplett (5.Mose 13:7-11)

Wenn dein Bruder, der Sohn deiner Mutter, oder dein Sohn, oder deine Tochter, oder das Weib deines Busens, oder dein Freund, der dir wie deine Seele ist, dich heimlich anreizt und spricht: Lass uns gehen und anderen Göttern dienen (die du nicht gekannt hast, du noch deine Väter, von den Göttern der Völker, die rings um euch her sind, nahe bei dir oder fern von dir, von einem Ende der Erde bis zum anderen Ende der Erde), so sollst du ihm nicht zu Willen sein und nicht auf ihn hören; und dein Auge soll seiner nicht schonen, und du sollst dich seiner nicht erbarmen noch ihn verbergen; sondern du sollst ihn gewisslich töten. Deine Hand soll zuerst an ihm sein, ihn zu töten, und danach die Hand des ganzen Volkes; und du sollst ihn steinigen, dass er sterbe. Denn er hat gesucht, dich abzuleiten von Jahwe, deinem Gott, der dich herausgeführt hat aus dem Lande Ägypten, aus dem Hause der Knechtschaft.

Nicht nur der Koran kennt solche Textstellen, auch die Bibel. Die sonst so dem historischen Wort das Wort reden, kommen an solchen Bibelstellen in Erklärungsnot, deshalb verschweigt man den zweiten Teil lieber. Was ist gemeint?

Worte können töten.
Worte können verletzten.
Worte können fehlleiten.

Gib Menschenwort keine Macht über dich,
lass dich nicht von ihm zerstören,
lass dich nicht von ihm in die Enge treiben,
lass dich nicht von ihm einschläfern,
lass dich nicht von ihm zu falschen Göttern verführen.
beschönige nichts,
verfolge jedes Wort mit wachen Augen.
Es geht um dein Leben.

Für sein Leben ist jeder selbst verantwortlich.
Sich unangreifbar machen
gegen die Wortsalven,
die Bon Mots,
die Hasstiraden,
die populistischen Lügenmärchen,
die gegen einen selbst und andere abgeschossen werden,
gegen die Verdrehungen und falschen Versprechungen.

Wehre das böse Wort und in der Folge die böse Tat ab,
bevor sei bei einem und anderen Schaden anrichten,
töte deine eigene Empfänglichkeit ab,
bevor das böse Wort dich und andere tötet.

Wie aktuell ist doch dieser Bibelvers
angesichts der Pegidas, Trumps, Dutertes …
Die Liste könnte problemlos fortgesetzt werden.

Erschrecken bis in die tiefste Seele
und sich wappnen,
damit Worte nicht töten können
und ich nicht mithelfe,
dass sie zu einer tödlichen Waffe werden,
ich im Nichtabwehren falschen Göttern diene.

Widerworte sind auch eine Waffe.
Stummes Zusehen ist ein Dulden.

Heilsfiguren

Du hast Menschen über unser Haupt kommen lassen, wir sind in Feuer und Wasser geraten. Aber du hast uns herausgeführt und uns erquickt.
Psalm 66,12

Die Menschen tendieren dazu,
abgrundtiefen Schrecken,
den Despoten zu Menschen bringen,
allzu schnell zu vergessen und zu verdrängen.
Despoten und Diktatoren haben Hochkonjunktur.
Die Zujubler, Gedankenlosen und Leichtfertigen
sind wieder unterwegs.

Viele Menschen denken falsche Heilsfiguren seien
das Heil für die eigene Unzufriedenheit.
Gedankenlücken und Gedankenabgründe.
Sie breiten sich aus, wie eine schleichende Krankheit.

Vergessen, verdrängt und abgetan
die Schrecken, die Despoten verbreiten,
falsche Heilsfiguren.

Vergessen, verdrängt und abgetan
das Heil, das Gott bringt.

Rückschlagsventil

Einem König hilft nicht seine große Macht; ein Held kann sich nicht retten durch seine große Kraft.
Psalm 33,16

Zum Machterhalt werden
skrupellos alle Register gezogen,
Muskelspiele zur gegenseitigen Abschreckung.

Ein Machthaber wird nicht gerettet
durch die Größe seines Abschreckungs- und Schreckensapparats,
der Glanz der modernen Helden,
verblasst vor Gott.
Vor ihm zählen andere Qualitäten.
Achtung, Rückschlagsventil!

Hört auf die Stimme

In seinem Hochmut verfolgt der Gesetzlose hitzig den Elenden. Sie werden erhascht werden in den Anschlägen, die sie ersonnen haben Psalm 10:2

Der Psalm steht wie ein Menetekel
über der heutigen Zeit.

Türkei, Ansbach, München, Würzburg, Nizza, …

Eine endlos lange Liste des Schreckens,
eine Spirale des Grauens.
Hochmut kommt vor dem Fall.

Psalm und Losung passen zusammen.
Kein Zufall.

Hört auf die Stimme,
damit euer Schiff nicht untergeht…

 

Zuversicht

 Fürchte dich nicht vor plötzlichem Schrecken, noch vor der Verwüstung der Gesetzlosen, wenn sie kommt; denn Jehova wird deine Zuversicht sein, und wird deinen Fuss vor dem Fange bewahren ( Sprüche 3:25 )

Tiefes Erschrecken
trifft uns meistens unvorbereitet,
verwüstet unser Inneres,
lässt es in den Grundmauern erzittern:

Fürchte dich nicht vor plötzlichem Schrecken,
noch vor der Verwüstung durch Skrupellose,
wenn sie kommt,

denn Gott ist zur Stelle,
verhindert, dass du dich
im Fangnetz des Jägers verfängst.

Er ist Zuversicht,
vermittelt Zuversicht,
und wird zur Zuversicht.

Lass durch Erschrecken diese Grundmauer
nicht durch den Skrupellosen verwüsten!

Sprüche 3:25

https://www.bible.com/de/bible/58/pro3