Bedrängnis

So spricht Jehova: Hölzerne Jochstäbe hast du zerbrochen, aber an ihrer Statt eiserne Jochstäbe gemacht.
Jeremia 28,13

Sich aus einer Bedrängnis zu lösen,
heißt nicht automatisch Befreiung,
sondern kann auch,
wenn man nicht auf Gottes Stimme hört,
in noch größerer Bedrängnis enden.

Haltegriff

Aber in ihrer Bedrängnis kehrten sie um zu Jehova, dem Gott Israels; und sie suchten ihn, und er ließ sich von ihnen finden. Und in jenen Zeiten war kein Friede für den Ausgehenden und für den Eingehenden; sondern viele Unruhen kamen über alle Bewohner der Länder.
2.Chronik 15,4-5

Gott ist der Haltegriff,
an dem wir uns festhalten können,
wenn das Haus,
das uns bisher Schutz gewährt hat,
in sich zusammenfällt und
uns der Boden, auf dem wir uns bewegt haben,
unter den Füßen weggezogen wird.

Gottes Haus entzieht sich menschlichen Ränken
und sein Boden ist immer fruchtbar.