Jener Tag

Wahrlich, ich sage euch, daß ich hinfort nicht mehr von dem Gewächs des Weinstocks trinken werde bis an jenem Tage, da ich es neu trinken werde in dem Reiche Gottes. MARKUS 14:25 ELB

Jener Tag wir kommen, doch keiner kennt den Tag noch die Umstände. Sichheit gibt nur der Glaube daran.

Was zählt

Und als er in Bethanien war, in dem Hause Simons, des Aussätzigen, kam, während er zu Tische lag, ein Weib, die ein Alabasterfläschchen mit Salbe von echter, kostbarer Narde hatte; und sie zerbrach das Fläschchen und goß es auf sein Haupt. MARKUS 14:3 ELB

Was zählt ist, das Wenige, das man hat, so einzusetzen, dass es viel Gutes bewirkt.

Im Namen Gottes

Denn viele werden unter meinem Namen kommen und sagen: Ich bin’s! – und sie werden viele verführen. MARKUS 13:6‭-‬7 ELB

„God did not put us in this fight because it was going to be easy” sagte die rechtsradikale republikanische Kandidatin Kari Lake uns setzte nach ihrer Wahlniederlage flugs alle Hebel in Bewegung, um eine rechtmäßige Wahl zu einer unrechtsamen zu machen.

Es ist unselig, was auf diesem Planeten im Namen Gottes alles passiert. Kirchliche Organisationen, egal welcher Couleur, die das zulassen, dazu schweigen oder einen solchen Mißbrauch des Namens Gottes noch fördern, machen sich mitschuldig.

Fehlurteile

Habt ihr nicht auch diese Schrift gelesen: “Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, dieser ist zum Eckstein geworden; von dem Herrn her ist er dies geworden, und er ist wunderbar in unseren Augen”? MARKUS 12:10‭-‬11 ELB

Unsere Urteile, Vorurteile und Fehlurteile brechen gern allzuschnell den Stab über Mitmenschen und vergessen dabei, dass Gott auf jeden Menschen baut.

Überzeugungen

Wer im Geringsten treu ist, ist auch in vielem treu, und wer im Geringsten ungerecht ist, ist auch in vielem ungerecht. LUKAS 16:10 ELB

Die inneren Überzeugungen bestimmen letzten Endes, wie ein Mensch sich im Großen wie im Kleinen verhält. Eine faule Nuss erkennt man nicht unbedingt an der Schale.

Kinderehe

Alana war letzte Woche 13 geworden. Jetzt blickte sie in das Pokergesicht des fremden Mannes, der sie unverholen taxierte, bevor er sich wieder ihrem Vater zuwandte. Sein Blick sagte: Deal. Der Heiratsantrag an ihren Vater war nur Formsache, schließlich hatte er sie dem fremden Mann, der über 40 Jahre älter als sie war, angeboten. Die Männer zogen sich zurück, um den Handel zu besprechen und zu betrinken. Die Nacht würde lang werden. Alana wusste, dass die Armut den Vater zu ihrem Verkauf getrieben hatte. Von dem Verdienst würde die restliche Familie einige Zeit über die Runden kommen. Sie hatte Angst.

Näheres und weitere Beiträge zum Drabble Dienstag, den Regeln und den verwendeten Wörtern  POKER – HEIRATSANTRAG – ARMUT siehe bei Wupperpostille:

https://wp.me/p2mJZF-2Qc

Schätzungsweise 12 Millionen Mädchen werden jährlich gezwungen, Kinderehen einzugehen:

https://www.unicef.de/informieren/aktuelles/blog/-/kinderehen-weltweit-fragen-und-antworten/274028

Aus der Zeit

Wenn jemand zu mir kommt und haßt nicht seinen Vater und seine Mutter und sein Weib und seine Kinder und seine Brüder und Schwestern, dazu aber auch sein eigenes Leben, so kann er nicht mein Jünger sein; LUKAS 14:26 ELB

Andererseits: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst, ehre deinen Vater und deine Mutter etc. Widersprüche in der Bibel. Bibel hin oder her, Hass hat noch nie zu etwas Gutem geführt. Die Bibel ist ein weltliches Dokument und so sollte man sie auch nehmen. In vielen Teilen aus der Zeit.