Unendliche Möglichkeiten

Es werden gesättigt die Bäume Jehovas, die Zedern des Libanon, die er gepflanzt hat, woselbst die Vögel nisten; der Storch, Zypressen sind sein Haus. PSALM 104:16‭-‬17 ELB

Jeder der Gott in sich weiß, kann von dieser Kraft schöpfen, um in irgendeiner Weise positiv in Gottes Schöpfung zu wirken. Die Möglichkeiten hierzu sind unendlich. Jedoch müssen wir hierzu von unserem Kirchturm heruntersteigen

Bewegendes

Denn zu gewissen Zeiten stieg ein Engel in den Teich herab und bewegte das Wasser. Wer nun nach der Bewegung des Wassers zuerst hineinstieg, ward gesund, mit welcher Krankheit irgend er behaftet war. JOHANNES 5:3‭-‬4 ELB

Manchmal bewegen uns Menschen zu Tränen, weil sie uns mit ihrer Menschlichkeit anrühren.

Kleine Teufelchen

Und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und euren Sinn bewahren in Christo Jesu. PHILIPPER 4:7 ELB

Ein Selbstläufer ist es nicht, dass wir die Anwesenheit Gottes in uns immer zum Tragen kommen lassen. Die kleinen Teufelchen in uns spielen uns ein um das andere mal einen Streich.

Zuwenig

Erhebet nicht hoch euer Horn; redet nicht Freches mit gerecktem Halse! Denn nicht von Osten, noch von Westen, und nicht von Süden her kommt Erhöhung. PSALM 75:5‭-‬6 ELB

Überheblichkeit, Selbstüberschätzung, Übermut, Überfluss, Überdruss, Übermass, das Zuviel gebiert immer auch ein Zuwenig. Vor allem zuwenig Demut.

Impfdarwinismus

Denn es ist ein Tag der Bestürzung und der Zertretung und der Verwirrung vom Herrn, Jehova der Heerscharen, im Tal der Gesichte, ein Tag, der Mauern zertrümmert; und Wehgeschrei hallt nach dem Gebirge hin. JESAJA 22:5 ELB

Nein, nicht der, ich bin jetzt an der Reihe! Wie verwirrt sind Menschen und bar jeder Moral, die sich vor andere setzen. Impfdarwinismus. Wehgeschrei hallt nicht nur vom Friedhof her.