Vorhöfe

Der HERR der Heerscharen ist mit uns, eine Festung ist uns der Gott Jakobs.
Psalm 46,12

Angst, wieso steigst du in uns auf?
Unzufriedenheit, wieso verführst du uns?
Ratlosigkeit, wieso machst du dich breit?

Wir bewegen uns nur in den Vorhöfen,
der Weg in die Festung dauert.

Not

Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben. Darum fürchten wir uns nicht.
Psalm 46,2-3

Wenn die Not am größten ist,
ist Gott nah,
arm,
wer vom Glauben abfällt,
gesegnet,
wer sich daran erinnert.

Ablassen

Seid stille und erkennet, dass ich Gott bin!
Psalm 46,11

Eine andere Übersetzung in der Elberfelder:

Lasset ab und erkennet, dass ich Gott bin! Ich werde erhöht werden unter den Nationen, ich werde erhöht werden auf Erden.

Lasst ab, trügerischen Freuden hinterherzurennen,
lasst ab, euch ein X für ein U vorzumachen,
lasst ab, euch selbst zu betrügen.

Lasst ab,
euch selbst Ablass zu zahlen,
für eine trügerische Versprechung,
die nie eintreffen wird.