Zeichen

Und in einer Wolkensäule hast du sie bei Tag geleitet und in einer Feuersäule bei Nacht, um ihnen den Weg zu erleuchten, auf dem sie ziehen sollten.
Nehemia 9,12

Gott findet Zeichen,
um mit uns zu kommunizieren.
Wir müssen sie nur erkennen.

Hochmut

Darum, so hat der Herr, HERR gesprochen: Weil sie hoch geworden ist an Wuchs und sie ihren Wipfel bis zwischen die Wolken streckte und ihr Herz sich wegen ihrer Höhe erhob, so werde ich sie in die Hand des Mächtigen der Nationen geben.
Hesekiel 31,10-11

Wer sich
hochlobt,
hochdient,
verkauft,
sich über seine Bestimmung erhebt,
sich anmaßt, was ihm nicht zukommt,
fällt tief.

Der beste Platz ist derjenige,
den Gott uns zuweist –
und sei er noch so bescheiden.

Hochmut kommt vor dem Fall.

Wolken und Wind

 Wolken und Wind, und kein Regen: so ist ein Mann, welcher mit trügerischem Geschenke prahlt ( Sprüche 25,14 )

Das Land verdorrt,
wenn Wolken und Wind,
keinen Regen bringen.

Ein Mensch,
der nur oberflächlich gesehen verschenkt,
und sich das auch noch an sein Revers heftet,
hinterlässt verdorrtes Land.

So mancher Osterprediger müsste nachdenklich werden.

Sprüche 25:14

https://www.bible.com/de/bible/58/pro25

Strahlen

Dies ist der Tag, den der HERR macht; lasst uns freuen und fröhlich an ihm sein.
Psalm 118,24

Jeder Tag, an dem Gott sich erfahren lässt, strahlt,
wie irden die Wolken auch sein mögen, die ihn verdunkeln