Nagelprobe

So spricht der HERR: Ich gedenke der Treue deiner Jugend und der Liebe deiner Brautzeit, wie du mir folgtest in der Wüste, im Lande, da man nicht sät.
Jeremia 2,2

Gott in schlechten Zeiten zu folgen,
ist die Nagelprobe.

Hören

Der HERR sprach: Ich habe vergeben, wie du es erbeten hast.
4.Mose 14,20

In der Elberfelder Übersetzung heißt es:

Und Jahwe sprach: Ich habe vergeben nach deinem Worte.

Gott hört.
Das Gute wie das Schlechte.
10 Mal habe ich dir geboten,
10 Mal hast du nicht gehört.
10 Mal hast du dich widersetzt.
Ich höre, ob du hörst.

Diejenigen aber,
die nicht hören wollen,
bleiben in der Wüste.

Durststrecken

Die Elenden und Armen suchen Wasser, und es ist nichts da, ihre Zunge verdorrt vor Durst. Aber ich, der HERR, will sie erhören.
Jesaja 41,17

Gott, das steht fest,
verlässt uns nicht,
auch wenn wir
Durststrecken durchwandern und
Wüsten durchqueren,
seine Flügel verleihen uns Schatten,
am Grund eines jeden leeren Bechers
blickt er uns an,
er lässt uns nicht verdursten,
auch wenn unsere Kehle trocken ist und
unsere Tränen das einzige Wasser ist,
das uns tränkt.

Verbranntes Land

Ich breite meine Hände aus zu dir, meine Seele dürstet nach dir wie ein dürres Land.
Psalm 143,6

Auf dürrem, verdorrten, verbrannten Land,
kann nichts wachsen.
Gott kann jede Wüste wieder erblühen lassen.