Prioritäten

Wir haben der Stimme Jehovas, unseres Gottes, nicht gehorcht, um in seinen Gesetzen zu wandeln, welche er uns durch seine Knechte, die Propheten, vorgelegt hat.
Daniel 9,10

Die Worte hör ich wohl,
allein mir fehlt der Glaube oder
er ist nicht stark genug,
Gott Priorität einzuräumen.

Basar der Eitelkeiten

Denn es gibt viele Worte,welche die Eitelkeit mehren; welchen Nutzen hat der Mensch davon?
Prediger 6,11

Die absolute Mehrheit der Wortmeldungen
in den sog. sozialen Medien
sind nur ein Basar der Eitelkeiten.
Welchen Nutzen hat der Mensch oder gar die Menschheit davon?
Oder überwiegen nicht die Kosten?

Verleugnung

Sie haben Jehova verleugnet und gesagt: Er ist nicht; und kein Unglück wird über uns kommen, und Schwert und Hunger werden wir nicht sehen.
Jeremia 5,12

Gott muss man im Inneren tragen,
um ihn und
den Hochmut ihm gegenüber
zu erkennen.

Umgang

Geselle dich nicht zu einem Zornigen, und geh nicht um mit einem hitzigen Manne, damit du seine Pfade nicht lernest und einen Fallstrick davontragest für eine Seele.
Sprüche 22,24

Seinen Umgang
kann man selbst bestimmen.
Er kann einen entweder inspirieren
oder vergiften.
Man lasse sich deshalb
nicht blenden.

Irrlehren

Die Weisen werden beschämt, bestürzt und gefangen werden; siehe, das Wort Jehovas haben sie verschmäht, und welcherlei Weisheit haben sie?
Jeremia 8,9

Das Wissen um Gott
bedarf keinerlei Lehre und Gelehrtheit.
Sie sind eher hinderlich,
da sie Irrlehren erzeugen.

Gottesdienst

Und Jehova sprach zu Mose: Mache dich des Morgens früh auf und tritt vor dem Pharao und sprich zu ihm: So spricht Jehova, der Gott der Hebräer: Lass mein Volk ziehen, dass sie mir dienen!
2.Mose 9,13

Es ist jeden Tag eine Aufgabe,
die eigenen Eitelkeiten und
die anderer zurückzustellen
und Gott allein zu dienen.