Herbstlaub

Ins Gehirn

Da trat Zedekia herzu und schlug Micha auf den Backen und sprach: Wo wäre der Geist Jehovas von mir gewichen, um mit dir zu reden? Und Micha sprach: Siehe, du wirst es sehen an jenem Tage, wenn du ins innerste Gemach gehen wirst, um dich zu verstecken.
1.Könige 22,24-25

Unangenehme Wahrheiten sind unbeliebt,
beliebt dagegen, den Boten zu schlagen,
in der Hoffnung, der Botschaft zu entkommen.
Gott lässt sich vom Menschen nicht auf die Backe schlagen.
Das sollte jeder sich ins Gehirn heften.

Veröffentlicht von

Deborrah

Spirituelle Pilgerreise zu mir selbst; Auseinandersetzung mit Kirche, Religion, Glaube, Gott, Bibel; Meditatives; Impulse zu den Herrnhuter Losungen / Tageslosungen; Lieber Luther Predigten

Ein Gedanke zu “Ins Gehirn”

  1. In einer Welt, welche uns viele Wahrheiten verkaufen mag…
    Folgst du der Wahrheit, sprach der Sohn, wird der Weg schmal, einsam und mitunter gefährlich.
    Bleiben wir im Vertrauen mit Mut… im Wort.

    Alles Liebe,
    Raffa.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.