Heilsbringer

Denn du bist unser Vater; denn Abraham weiß nicht von uns, und Israel kennt uns nicht; du, Jehova, bist unser Vater; unser Erlöser von alters her ist sein Name.
Jesaja 63,16

Bei Gott allein ist das Heil,
was immer andere Heilsbringer auch sagen.

Konjunkturunabhängig

Und er sprach: Ich bin der Gott deines Vaters, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs.
2.Mose 3,6

Gott bleibt Gott,
über alle Generationen hinweg,
unabhängig davon, ob er bei den Menschen
gerade Konjunktur hat oder nicht

Teilen

Und der König sprach zu ihm: Warum redest du noch von deinen Sachen? Ich sage: Du und Ziba, ihr sollt die Felder teilen.
2.Samuel 19,29

Das Teilen führt nur zu Gutem,
wenn es aus ehrlichem Herzen erfolgt.
Erzwungenes Teilen gebiert böses Blut.

Ad acta

Wenn wir vergessen hätten den Namen unseres Gottes und unsere Hände ausgestreckt zu einem fremden Gott, würde Gott das nicht erforschen? Denn er kennt die Geheimnisse des Herzens.
Psalm 44,20-21

Wir mögen Gott hinterfragen,
ihn in uns verdrängen,
ihn ad acta legen.
Gott beirrt das nicht.
Er IST in uns,
was immer wir tun.

Wunderbar

Denn ein Kind ist uns geboren, ein Sohn uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und man nennt seinen Namen : Wunderbarer, Berater, starker Gott, Vater in Ewigkeit, Friedefürst.
Jesaja 9,6

Mit jeder Geburt wird Gott ein Kind geboren,
jedes Kind ist wunderbar.
Das Leben macht jedoch nicht jeden stark, weise, unanfechtbar.
Trotz menschlicher Schwachheiten
besteht Gottes Friedensangebot dauerhaft.
Menschliche Stärke besteht darin,
es zu ergreifen.
Das ist W(w)underbar!

Gottes Schoß

Darum wird der Herr selbst euch ein Zeichen geben: Siehe, die Jungfrau wird schwanger werden und einen Sohn gebären, und wird seinen Namen Immanuel heißen.
Jesaja 7,14

Jungfräulich unschuldig verlassen wir Gottes Schoß,
mit mancher Schuld beladen sterben wir.
Als Kinder Gottes haben wir dennoch die Chance,
von aller Schuld entladen in seinen Schoß zurückzukehren.

Überleben

Und sie gingen zu Noah in die Arche, je zwei und zwei von allem Fleische, in welchem ein Hauch des Lebens war.
1.Mose 7,15

Gott sichert das Überleben derjenigen,
die ihm wichtig sind,
auch wenn seine Wege
nicht nachvollziehbar sind.

Das Naheliegende

Ich habe euch mit Kornbrand und mit Vergilben geschlagen; eine große Zahl eurer Gärten und eurer Weinberge und eurer Feigen und eurer Obstbäume fraß die Heuschrecke. Dennoch seid ihr nicht bis zu mir umgekehrt, spricht Jehova.
Amos 4,9

Wie verheerend die Katastrophen auch sind,
nur ein kleiner Teil tut das Naheliegende,
sich an Gott zu wenden,
und um Hilfe, Einsicht und Wegweisung zu bitten.