Fürsorge

Siehe, das Auge Jehovas ist gerichtet auf die, so ihn fürchten, auf die, welche auf seine Güte harren, um ihre Seele vom Tode zu erretten und sie am Leben zu erhalten in Hungersnot.
Psalm 33,18-19

Es ist nicht viel notwendig,
um die Fürsorge Gottes auf uns zu lenken:
nur Ehrfurcht und Demut.
Leider haperts es daran häufig.

Gegenentwurf

Besser wenig mit der Furcht Jehovas, als ein großer Schatz und Unruhe dabei.
Sprüche 15,16

Es braucht nichts als Ehrfurcht vor Gott,
um ruhig durchs Leben gehen zu können.

Der Gegenentwurf ist die Jagd nach
Reichtum, Anerkennung, Macht,
die einen zum Jäger und Gejagten macht.

Entscheide jeder selbst.

Privileg

Wohl dem, der den HERRN fürchtet, der große Freude hat an seinen Geboten!
Psalm 112,1

Ehrfurcht vor Gott zu haben,
ist ein Privileg,
das die wenigsten haben.

Noch weniger mögen sich
an sein Wort halten,
insbesondere,
wenn es mit den eigenen Vorstellungen
in Konflikt gerät.

Eines fernen Tages

Ich will einen ewigen Bund mit meinem Volk schließen, dass ich nicht ablassen will, ihnen Gutes zu tun.
Jeremia 32,40

Der Vers ist abgeschnitten. Ganz heißt er nach Elberfelder Übersetzung:

Und ich werde einen ewigen Bund mit ihnen machen, daß ich nicht von ihnen lassen werde, ihnen wohlzutun; und ich werde meine Furcht in ihr Herz legen, damit sie nicht von mir abweichen.

Eines fernen Tages
werden die Menschen erkennen,
vor wem es sich lohnt,
Ehrfurcht zu haben,
nicht von ihm zu lassen.

Das wird der Tag sein,
an dem die Menschen erkennen werden,
dass Gott eine Wohltat ist.

Von ganzem Herzen

Nun, Israel, was fordert der HERR, dein Gott, noch von dir, als dass du den HERRN, deinen Gott, fürchtest, dass du in allen seinen Wegen wandelst und ihn liebst und dem HERRN, deinem Gott, dienst von ganzem Herzen und von ganzer Seele?
5.Mose 10,12

Wer das Leben liebt,
liebt Gott
von ganzem Herzen und
von ganzer Seele.