Fehlende Einsicht

Die Weisheit nun, woher kommt sie, und wo denn ist die Fundstätte der Einsicht? Verhüllt ist sie vor den Augen alles Lebendigen, und vor den Vögeln des Himmels ist sie verborgen.
Hiob 28,20-21

Wo ist die Fundstätte der Einsicht?

Nicht bei den Menschen,
sie reißen,
was sie gebaut haben,
immer wieder ein,
weil die Einsicht fehlt,
dass sie sich selbst schaden.

Das Wehklagen wird in den Ohren gellen,
wenn sie anfangen zu spüren,
was sie getan haben.

Unverortet

Damals sprach Salomo: Der HERR hat gesagt, dass er im Dunkel wohnen will. Ich aber, ich habe dir ein fürstliches Haus gebaut und eine Stätte, wo du thronen sollst für Ewigkeiten.
2.Chronik 6,1-2

Egal wie klug,
wie weise,
wie stark,
wie machtvoll
ein Mensch ist,
er kann Gott nicht
verorten.

Gott bleibt im Dunkeln,
auch wenn wir ihn ans Licht zerren,
ihn behausen wollen.
Er lässt sich von uns nicht begrenzen.

Der Salomonische Tempel
ist mehr als tausend Jahre vergangen,
obwohl der kluge Salomon dachte,
Gott dort in Ewigkeiten zu verorten.
Menschliche Eitelkeiten.

Gott bleibt in Ewigkeit für uns unverortet.

Einsicht

Deine Hand hat mich gemacht und bereitet; unterweise mich, dass ich deine Gebote lerne.
Psalm 119,73

Gib mir Einsicht, o Gott,
du hast mich gemacht,
du hast alles in mir so angelegt,
dass der Raum in mir
für dich bereitet ist.
Gib mir Einsicht, o Gott,
und ich will lernen.

Überheblichkeit

Psalmen und Psalter

Lege Furcht auf die Menschen, Jehova; mögen die Nationen wissen, dass sie Menschen sind ( Psalm  9,20 )

Gott hat den Menschen zur Krone seiner Schöpfung erhoben.
Den Menschen hat das überheblich gemacht,
nicht demütig, wie Gott es vorgemacht hat,
sondern selbstüberhebend.
Sie wollen nicht erkennen,
nicht wissen,
dass sie nur Menschen
und sterblich sind.
Bis es eines Tages ein (böses) Erwachen gibt,
und sie nicht mehr verdrängen können,
dass nicht sie die Oberhand haben,
sondern Gottes Augen auf sie gereichtet sind.

Psalm 9:19-20

https://www.bible.com/de/bible/58/psa.9

Weisheit

Verlass die Weisheit nicht, und sie wird dich behüten; liebe sie, und sie wird dich bewahren ( Sprüche 4,6 )

Gott ist die Weisheit.
Weisheit kann man nicht am Stück erfassen,
nur in Teilen und
irgendwann wird ein Ganzes daraus,
in welcher Gestalt auch immer,
wenn wir sie nicht verlassen.

Weisheit ist, ihr treu zu bleiben.

Sprüche 4:6

https://www.bible.com/de/bible/58/pro4

Sicherheit

Bewahre klugen Rat und Besonnenheit, dann wirst du in Sicherheit deinen Weg gehen, und dein Fuß wird nicht anstoßen ( Sprüche 3,23 )

Gott weist den Weg,
wir mögen nicht so richtig folgen,
zögern,stolpern, fallen,
ein paar Federn lassen.
Solange wir nicht vom Weg abweichen,
sind wir in Sicherheit.

Sprüche 3:23

https://www.bible.com/de/bible/58/pro23

Spuren

Mein Kind, wenn du meine Reden annimmst, wirst du Gerechtigkeit verstehen und Recht und Geradheit, jede Spur des Guten ( Sprüche 2,9 )

Die besten Spuren,
die wir hinterlassen können,
sind die von Recht und Gerechtigkeit,
gute Spuren,
gottgeleitete ewige Spuren.
Alle anderen Spuren
verschwinden spurlos.

Sprüche 2:9

https://www.bible.com/de/bible/58/pro2

Feigenbaum

Wenn du, Jehova, merkst auf die Ungerechtigkeiten: Herr, wer wird bestehen? doch bei dir ist Vergebung, damit du gefürchtet werdest ( Psalm 130,3-4 )

Es dauert,
bis der Feigenbaum Frucht bringt.
Es braucht drei Blütengenerationen und
komplizierte Ökologie.
Es funktioniert nur,
wenn alles zusammenspielt und
wenn nicht, bleibt der Feigenbaum
fruchtlos und manches Jahr
ist er ein Totalausfall.
Um die Frucht zu essen,
ist Geduld und Durchhaltevermögen
gefragt.

So der Mensch,
der um Weisheit und Erkenntnis
ringt.

Sprüche 27:18

https://www.bible.com/de/bible/58/pro27

Bequemlichkeit

Der Faule ist weiser in seinen Augen als sieben, die verständig antworten ( Sprüche 26:16 )

Es ist bequemer sich in die eigene Gedankenwelt zurückzuziehen,
auf die eigene Weisheit insistierend,
denn auf verständigen Rat zu hören.
Da müsste man sich ja womöglich bewegen.
Nichts für Faule.

Sprüche 26:16

https://www.bible.com/de/bible/58/pro26

Verrechnet

Wozu doch Geld in der Hand eines Toren, um Weisheit zu kaufen, da ihm doch der Verstand fehlt? ( Sprüche 17,16 )

Wer denkt,
mit Geld sei irgendetwas auszurichten vor Gott,
wer denkt,
Gott sei gar käuflich,
der verrechnet sich.

Gott schaut ins Herz.
Die innere Nähe zu Gott,
das Verstehen seiner Stimme,
die Begegnung mit ihm in seinem Innern,
lässt sich nicht kaufen.

Sie muss hart erarbeitet werden.
Das heißt, Arbeiter in Gottes Garten zu sein.
Andere können für einen diese Arbeit nicht erledigen.
Alle anderen Werte und Verdienste,
die man Gott hinhält,
zählen am Ende nicht,
enden wie Gold und Silber im Schmelztiegel.

Es lohnt sich, innerer Arbeiter in Gottes Garten zu werden,
auch wenn es keine Bezahlung gibt
und man sich nicht auf die faule Haut legen kann.

Sprüche 17:16

https://www.bible.com/de/bible/58/pro17

Weisung

Merkt auf mich, ihr Völker, und ihr Menschen, hört mir zu! Denn Weisung wird von mir ausgehen, und mein Recht will ich gar bald zum Licht der Völker machen.
Jesaja 51,4

Gottes Weisung
macht uns weise und
weist den Weg
zur ewigen Weisheit

Erinnerung

Psalmen und Psalter

 Jehovah hat ein Gedächtnis gestiftet seinen Wundertaten; gnädig und barmherzig ist Jehova ( Psalm 111,4 )

Sich an Gott zu erinnern,
ihn und seine Anwesenheit
in seinem Innern zu spüren,
ist Gnade,
man kann es nicht lernen.

Ehrfurcht vor Gott
ist der Weisheit
und Erkenntnis Anfang.

Psalm 111:4;10

https://www.bible.com/de/bible/58/psa.111

Gottes Hand

Psalmen und Psalter

 Hilf mir, Jehova, mein Gott! rette mich nach deiner Güte! Damit sie wissen, dass dies deine Hand ist, dass du, Jehova, es getan hast ( Psalm 109:26-27 )

Wie kann man wissen,
ob Gott etwas bewirkt hat?

Inneres Wissen ist eine
Weisheit, die keines Beweises bedarf,
sondern der Erkenntnis.

Psalm 109:26-27

https://www.bible.com/de/bible/58/psa.109

Wegkreuzung

 Die Weisheit hat sich oben auf den Erhöhrungen am Eweg, da wo Pfade zusammenstoßen, aufgestellt ( Sprüche 8,2 )

An der Wegkreuzung entscheidet sich,
ob man dem Pfad der Weisheit folgt, oder
die Einsicht einsam zurücklässt
und gleich wieder absteigt.

Sprüche 8:2

https://www.bible.com/de/bible/58/pro8