Machtinteressen – ausscheiden

Dein Knecht lässt sich durch deine Gebote warnen.
Psalm 19,12

In der Elberfelder Übersetzung heißt es:

Auch wird dein Knecht durch sie belehrt; im Beobachten derselben ist großer Lohn.

Menschen haben Machtinteressen,
wollen beeinflussen, manipulieren.
Wenn man soweit durchdringt,
entdeckt man es bis in die ibelübersetzungen.

Zwischen Belehrung und Warnung.
Mensch, mach die unabhängig
und vertraue auf Gottes Stimme,
die in dir erklingt.

Esse die Interessen und scheide sie aus!

Veröffentlicht von

Deborrah

Spirituelle Pilgerreise zu mir selbst; Auseinandersetzung mit Kirche, Religion, Glaube, Gott, Bibel; Meditatives; Impulse zu den Herrnhuter Losungen / Tageslosungen; Lieber Luther Predigten

2 Gedanken zu „Machtinteressen – ausscheiden“

  1. Pingback: Verschiedenes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.