Heiliger Zorn

Und es geschah, als Mose sich dem Lager näherte und das Kalb und die Reigentänze sah, da entbrannte der Zorn Moses, und er warf die Tafeln aus seinen Händen und zerschmetterte sie unten am Berg.
2.Mose 32,19

Heiliger Zorn packt einen,
wenn man sieht,
wie Menschen sich blenden lassen,
sich von falschem Glanz verführen lassen,
dumm um goldene Kälber tanzen.
Jetzt, wie vor tausenden von Jahren.
Mensch in der Falle des Menschseins.
Offensichtlich nicht lernfähig.

Veröffentlicht von

Deborrah

Spirituelle Pilgerreise zu mir selbst; Auseinandersetzung mit Kirche, Religion, Glaube, Gott, Bibel; Meditatives; Impulse zu den Herrnhuter Losungen / Tageslosungen; Lieber Luther Predigten

3 Gedanken zu „Heiliger Zorn“

  1. Doch. Es dauert eben. Evolution hat etwas mit Überleben zu tun. Sehr wahrscheinlich muss unsere Spezies erst vor der völligen Selbstauslöschung stehen, bevor sich grundlegend etwas ändert.

    Gefällt mir

    1. Eben Evolution. Jeder ist sich selbst der Nächste. Amerika first. Im Zweifelsfall auf Kosten des anderen. Kulturen gehen unter. Kultur auch. Keine Kultur hat sich in der Menschheitsgeschichte auf Dauer halten können. Das wird bleiben, grundlegend ändern wird sich daran nichts, weil Mensch sich nicht grundsätzlich ändert. Selbsterhaltung first, der Nächste ist mir im Zweifelsfall wurscht. Sozialdarwinismus wenn es spitz auf Knopf geht.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s