Abzweigungen

Der Aufrichtigen Straße ist: vom Bösen weichen; wer seinen Weg bewahrt, behütet seine Seele.
Sprüche 16,17

Es gibt nichts Wichtigeres, als seine Seele vor dem Bösen zu bewahren,
d.h. auf dem Weg zu bleiben, den Gott einen führt und
die Abzweigungen rechts und links liegen zu lassen,
wie immer die Verlockungen sind.

Veröffentlicht von

Deborrah

Spirituelle Pilgerreise zu mir selbst; Auseinandersetzung mit Kirche, Religion, Glaube, Gott, Bibel; Meditatives; Impulse zu den Herrnhuter Losungen / Tageslosungen; Lieber Luther Predigten

3 Gedanken zu „Abzweigungen“

  1. Das stimmt. Besonders vor Weihnachten werden die Menschen vom eigentlichem Sinn abgelenkt. Für viele geht es nur um viel essen und trinken. Bei der Frage: Warum feiern wir Weihnachten? Wissen viele nicht mehr warum. An den Geburtstag von Jesus denken die wenigsten. Teilweise fand ich es schon so abartig, das ich Weihnachten wie die Orthodoxen am 6. Januar gefeiert habe. Geht ja auch. Dieses mal singen wir mit den Chor 2x zu Epiphanias. Das wird wieder toll. Dann ist richtig Weihnachten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.