Was wäre wenn

Was wäre, wenn
wir alleine wären,
schutzlos herzlosen Treibern ausgesetzt,
uns kalte Hände erwürgen und
unsere Seele in Tränen ertrinken will?
Wie arm wären wir,
stünde unsere Hilfe nicht im Namen des Herrn!
Unsere Seele ist entronnen wie ein Vogel dem Käfig,
die Tür ist offen – und –
wir sind frei.
(nach Psalm 124)
Seelenlichtblicke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..