Haus- und Außenarbeiten

 Besorge draußen dein Arbeit und bestelle sie dir auf dem Felde; hernach magst du dann dein Haus bauen ( Sprüche 24,27 )

Erst das äußere (Um-)Feld bestellen,
dann sich an den inneren Hausbau machen.

Die Hausarbeit ist:
Zuerst kommen die Außenarbeiten.

Sprüche 24:27

https://www.bible.com/de/bible/58/pro24

Veröffentlicht von

Deborrah

Spirituelle Pilgerreise zu mir selbst; Auseinandersetzung mit Kirche, Religion, Glaube, Gott, Bibel; Meditatives; Impulse zu den Herrnhuter Losungen / Tageslosungen; Lieber Luther Predigten

3 Gedanken zu „Haus- und Außenarbeiten“

  1. Einspruch .

    Wenn das innere Haus nicht gemacht ist, kann auch das äußere Feld nicht ordentlich bestellt werden. Allenfalls dem Zustand des Hauses entsprechend.

    Im direkten, wörtlichen Sinne mag das angehen.
    Niemand kann mit leerem Magen Häuser bauen 🙂

    Gefällt mir

    1. Das ist wohl eine Frage von Henne und Ei. Wir sind geprägt durch unser soziales Umfeld, von Mutterleib an. Ist das soziale Umfeld in Unordnung, sind wir in Unordnung. Der Mensch ist – leider oder gottseidank – kein Stand-alone-Modell.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.