Missmut

Und Joseph kam am Morgen zu ihnen und sah sie, und siehe, sie waren mißmutig. 1 MOSE 40:6 ELB

Es liegt an einem selbst, wie man in den Tag schaut. Missmut entsteht in einem selbst. Wer den Blick über seine schlechte Laune hebt, findet das Schöne in Gottes Natur.

1 Kommentar zu „Missmut“

  1. Danke liebe Deborrah,

    für den heutigen Impuls, wo ich einfach mal weitergelesen habe
    und dieser „kleine Wink“ derzeit so richtig paßt:

    … und sie waren traurig (ist in der „1960er“ Luther zu lesen)
    [und] er fragte sie:
    „Warum seid ihr heute so traurig?“
    Sie antworteten: „Es hat uns geträumt,
    und wir haben niemand, der es uns auslege …“

    Die „Dinge“ in dieser Welt zu sehen, zu erkennen und zu verstehen,
    wie sie richtig einzusortieren, da hilft das Wort samt der Prophetie.
    Und wie du schon schreibst, das Aufbauende und Unterstützende
    ist eben auch ein Blick in die Natur,
    wo wir in jedem noch so kleinen Grashalm den Herrn erkennen können …

    Alles Liebe,
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.