Unverfälscht

Herr, vor dir ist all mein Begehr, und mein Seufzen ist nicht vor dir verborgen. PSALM 38:9 ELB

Bei Gott darf man sein, wie man ist.

1 Kommentar zu „Unverfälscht“

  1. Gott sieht, wie wir sind,
    wohl wahr, Deborrah

    und doch weiß er, wieviel und welche Talente in uns liegen
    und wieviel da leider noch brach liegt
    oder, daß wir die Talente im Acker begraben haben.
    „Aber der, welcher das eine [Talent] empfangen hatte,
    ging hin, grub die Erde auf und verbarg das Geld seines Herrn.“
    Mt. 25,18

    Zeit, daß wir dem Herrn sagen,
    daß er uns helfen möge, dieses, wie auch andere Talente wieder „auszubuddeln“.

    Alles Liebe,
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.