Ewig waltende Güte

HERR, deine Güte ist ewig. Das Werk deiner Hände wollest du nicht lassen.
Psalm 138,8
HERR,
in deiner Güte leben wir,
in deiner Güte sterben wir,
ob wir leben oder sterben.
Das Werk deiner Hände, währt ewig,
wie immer wir uns anstellen,
wie häufig wir uns auch verirren,
wie oft wir dich auch nicht erkennen.
Du waltest auch ohne unser Zutun
unsere Unzulänglichkeit ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..