Volle leere Kirchen

Volle Kirchen können gähnend leer sein.
Wo bist du, o Gott?
Wir wissen nicht, ob du da bist?
Wissen wir das nicht?
Volle Kirchen können gähnend leer sein.
Wo bist du, o Gott?
Wo sind all die Menschen mit ihren Gedanken?
Bei dir sind sie nicht.
Volle Kirchen können gähnend leer sein.
Wo bist du, o Gott?
Die Predigt sucht dich in den Scheingöttern,
ist von deinem Geist nicht inspiriert.
Hey, es ist Pfingsten, möchte man rufen.
Das scheint nicht präsent, das Wort fällt nicht einmal.
Der Kirchenvorstand sagt, wir wissen nicht,
ob Gott da ist.
Volle Kirchen können gähnend leer sein.
Wo bist du, o Gott?
Das, was sich deine Kirche nennt,
hat dich verloren.
Volle Kirchen können gähnend leer sein.
Wo bist du, o Gott?
Um was für ein goldenes Kalb
tanzen wir da gerade?
Ach ja, Event Konfirmation.
Volle Kirchen können gähnend leer sein.
Wo bist du, o Gott?
Keiner erkennt dich
und doch bist du da.
Volle Kirchen können gähnend leer sein,
Wo bist du, o Gott?
In dir ist die Hoffnung.
Wenn nur einer dich erkennt,
bringt dich das vergegenwärtigt in den Raum.
Es ist Pfingsten.
O Gott, öffne die Himmel.
O komm, du Geist der Wahrheit,
O komm, du Geist der Klarheit,
O komm, du Geist der Freiheit,
O komm, du Geist der Erkenntnis,
O komm, du Geist der Erneuerung.
Leere volle Kirchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..